BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Tabak

Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko. Jedes Jahr sterben in Deutschland schätzungsweise 110.000 bis 140.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Der Bundesregierung ist es daher ein wichtiges Anliegen, die Raucherquoten zu senken und die Menschen vor den gesundheitlichen Risiken des Tabakkonsums zu schützen.

Elektronische Zigaretten und elektronische Shishas

E-Zigarette und Liquid-Gläschen

Seit dem 1. April 2016 dürfen in Deutschland keine elektronischen Zigaretten und E-Shishas mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Hintergrund für das Verbot sind wissenschaftliche Erkenntnisse zu gesundheitlichen Risiken durch die Produkte.

mehr: Elektronische Zigaretten und elektronische Shishas …

Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen und Verkehrsmitteln

Nichtraucherschild

Das Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens verbietet grundsätzlich das Rauchen in allen öffentlichen Einrichtungen des Bundes, in Fahrzeugen des öffentlichen Personenverkehrs und in Bahnhöfen.

mehr: Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen und Verkehrsmitteln …

Schutz vor den Gefahren des Tabakkonsums

Zigerettenpackungen

Seit dem 20. Mai 2016 gelten neue Regelungen für die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen.

mehr: Schutz vor den Gefahren des Tabakkonsums …

Was steckt wirklich in meiner Zigarette?

Nahaufnahme einer qualmenden Zigarette

BMEL veröffentlicht Zusatzstoffe in Tabakprodukten

Die Verwendung von Zusatzstoffen in Tabakerzeugnissen sowie in nikotinhaltigen elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern ist in Deutschland in der Tabakerzeugnisverordnung geregelt.

mehr: Was steckt wirklich in meiner Zigarette? …

Wichtige Mitteilung

Besuchen Sie uns!

Jetzt informieren!

Schriftzug: Land in Bewegung Stadt trifft Land am Tag der offenen Tür 26./27. August 2017

Unternavigation aller Website-Bereiche