BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Landjugend

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt seit Jahren die Arbeit der Landjugendverbände.

Bund der Deutschen Landjugend (BDL)

Der Bund der Deutschen Landjugend ist der größte Jugendverband im ländlichen Raum in Deutschland. Er will die Lebens- und Bleibensperspektiven junger Menschen in den ländlichen Räumen verbessern und erhalten. Bundesweit engagieren sich mehr als 100.000 Landjugendliche im Alter zwischen 15 und 35 Jahren in den Jugendclubs, den Orts-, Kreis- und Bezirksverbänden der 18 Landesverbände sowie in den Vorständen auf Bundesebene.

BDL und der Deutsche Bauernverband (DBV) sind Träger des Berufswettbewerbes der deutschen Landjugends, der alle zwei Jahre stattfindet und unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft steht.

Weitere Informationen:
www.landjugend.de

Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ)

Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner ist die berufsständische Jugendorganisation des deutschen Gartenbaus. In ihr engagieren sich vor allem angehende Betriebsleiter/innen und spätere Funktionsträger/innen des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG). Die AdJ setzt sich für die Zukunftsfähigkeit der deutschen Gartenbaubetriebe ein und macht sich insbesondere um die Förderung eines qualifizierten Berufsnachwuchses verdient.

AdJ und ZVG sind Träger des Berufswettbewerbes für junge Gärtnerinnen und Gärtner der alle zwei Jahre stattfindet und unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft steht.

Weitere Informationen:
www.junggaertner.de

Evangelische Jugend im ländlichen Raum (ejl)

Die Evangelische Jugend im ländlichen Raum ist eine Fachorganisation für ländliche, agrarpolitische und ökologische Themen der evangelischen Jugendarbeit. Sie versteht sich als bundesweite Interessenvertretung junger Menschen in ländlichen Regionen und wirkt innerhalb der Gremien an fachlichen und politischen Meinungsbildungsprozessen mit.

Weitere Informationen:
www.evangelische-landjugend.de

Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB)

Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands ist ein Jugendverband im ländlichen Raum mit bundesweit 70.000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen Jugendlicher im ländlichen Raum und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche, eine gerechte und zukunftsfähige Welt sowie eine nachhaltige ländliche Entwicklung.

Weitere Informationen:
www.kljb.org

Zum Thema

Geschafft: Zukunft auf dem Land

Neue Impulse für ländliche Regionen, damit das Leben auf dem Land lebenswert bleibt – dafür macht sich das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) stark. Das Ziel: diese Regionen als eigenständige Lebens- und Wirtschaftsräume erhalten und bürgerschaftliches Engagement fördern.

mehr: Geschafft: Zukunft auf dem Land …

Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung der ländlichen Räume 2016

Cover "Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung der ländlichen Räume 2016"

Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland lebt in kleineren Städten oder Gemeinden auf dem Land. Ländliche Regionen sind attraktive Lebens-, Arbeits- und Erholungsorte. Viele Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, darunter mittelständische Weltmarktführer, haben dort ihren Standort. Das alles gehört zum Leben auf dem Land – und darüber informiert der Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung der ländlichen Räume umfassend.

Zukunft auf dem Land - Impulse für lebenswerte Regionen

Cover Broschüre "Zukunft auf dem Land"

Wir brauchen neue Impulse und eine konzentrierte Politik für die ländlichen Regionen. Dabei bleibt es wichtig, den Menschen, die sich für ein gutes Leben auf dem Land stark machen, zuzuhören.

In dieser Broschüre geht es daher auch um die Ergebnisse des Dialogs mit Bürgerinnen und Bürgern. Außerdem gibt es Informationen zu Förderprogrammen und Vorhaben, die ihre Wurzeln unter anderem im Bürgerdialog haben.

Ebenso Teil der Broschüre: Welche Gremien und Organisationen haben Aspekte des Lebens auf dem Land im Blick? Wo finden sich gute Beispiele für ehrenamtliches Engagement? Welche Förderprogramme gibt es für Gemeinden auf dem Land?

Ländliche Regionen verstehen

Startbild für das Video „Ländliche Regionen verstehen“

Immer mehr Menschen zieht es vom Land in die Stadt, viele Großstädte boomen. Haben wir also in Zukunft volle Städte und leere Dörfer? Was tut die Politik dafür, dass unsere Dörfer lebendig bleiben?

zum Video: Ländliche Regionen verstehen …

Logo

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat die Initiative ergriffen, die ländliche Entwicklung voranzubringen, damit ländliche Regionen heute wie in Zukunft vital und attraktiv bleiben.

mehr: …

Presse

Links

Schlagworte

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche