BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Schnelle Hilfe für von Trockenheit betroffene Landwirte

Bundesminister Schmidt hat die Verordnung zur Änderung der Direktzahlungen-Durchführungsverordnung, der Agrarzahlungen-Verpflichtungenverordnung und der InVeKoS-Verordnung unterzeichnet. Sie ist am 13. Juli in Kraft getreten.

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt: "Wir ebnen damit den Weg für eine unkomplizierte Hilfe für die von der Trockenheit betroffenen Landwirte."

"Die Verordnung enthält Regelungen im Rahmen des Greenings für den Fall, dass in einer Region der Dauergrünlandanteil um mehr als 5 % gegenüber dem Referenzanteil abgenommen hat. Zukünftig können die Länder in Gebieten, in denen auf Grund außergewöhnlicher Umstände nicht ausreichend Futter zur Verfügung stehen wird, ab dem 1. Juli des Antragsjahres zulassen, dass der Aufwuchs von als ökologische Vorrangfläche angemeldeten Brachflächen durch Beweidung mit Tieren oder durch Schnittnutzung für Futterzwecke genutzt wird. Damit können betroffene Landwirte ihre Futterversorgung verbessern", so Schmidt.

Stand:
16.07.15
e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche