BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Biologische Vielfalt

Der Erhalt und die nachhaltige Nutzung biologischer Vielfalt in der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft bilden die Lebensgrundlage für uns und die nachfolgenden Generationen.

Pressemitteilung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung vom 16. Mai 2014

Dabei sind die Angebote, die die Natur dem Menschen macht, ebenso vielfältig wie die Bedürfnisse einer wachsenden Weltbevölkerung an Ressourcen und Rohstoffen. Aber auch die Möglichkeiten zur Nutzung dieser Ressourcen sind vielfältig. Für jeden von uns. Wichtig ist dabei immer, dass Schutz- und Nutzungsinteressen in Einklang gebracht werden. Denn nur durch nachhaltige Nutzung können der Artenschatz und die Verwendungspotentiale der Erde erhalten werden und auch in Zukunft eine stabile Basis für die Welternährung bilden.

Genetische Vielfalt: Mehr Kooperation für eine nachhaltige Landwirtschaft

Hand mit Pflanze

Wie kann die genetische Vielfalt in der Pflanzenzüchtung einfacher zugänglich und besser nutzbar werden? Mit diesen Fragen befassten sich Vertreter öffentlicher Institutionen und privater Unternehmen aus den Sektoren der pflanzengenetischen Ressourcen und der Pflanzenzüchtung vom 7. bis 9. Juni 2017 in Bonn.

mehr: Genetische Vielfalt: Mehr Kooperation für eine nachhaltige Landwirtschaft …

Für mehr Artenvielfalt auf den Äckern: Projekt "Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft"(F.R.A.N.Z)

Stifter Dr. Otto, Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt, Bundesumweltministerin Dr. Hendricks, Präsident des Deutschen Bauernverbandes Rukwied (v.l.n.r.) bei der Vorstellung des Projekts F.R.A.N.Z in der Bundespressekonferenz am 9. Januar 2017

Bundesminister Schmidt gab in der Bundespressekonferenz am 9. Januar 2017 den Startschuss für das Verbundprojekt F.R.A.N.Z der Michael Otto Stiftung für Umwelt, des Deutschen Bauernverbands (DBV), des Bundesumweltministeriums (BMUB) und des Landwirtschaftsministeriums (BMEL).

mehr: Für mehr Artenvielfalt auf den Äckern: Projekt "Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft"(F.R.A.N.Z) …

Regionaltagung zum "Weltzustandsbericht zur biologischen Vielfalt für Ernährung und Landwirtschaft"

Honigbiene fliegt Kirschblüten an

Welchen Beitrag kann die biologische Vielfalt für Ernährung und Landwirtschaft zur Sicherung einer nachhaltigen leistungsfähigen Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei leisten? Und wie ist es aktuell um den Zustand dieser Vielfalt in Europa und Zentralasien bestellt?
Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer dreitägigen Regionaltagung der Kommission für genetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (CGRFA). Sie fand auf Einladung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vom 18. bis 20. April 2016 in Bonn statt.

mehr: Regionaltagung zum "Weltzustandsbericht zur biologischen Vielfalt für Ernährung und Landwirtschaft" …

Saatguttresor auf Spitzbergen beherbergt 840.000 Nutzpflanzen-Muster

Gruppenfoto

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser, hat im Februar 2015 den Globalen Saatguttresor auf Spitzbergen besucht und sich ein umfassendes Bild dieses außergewöhnlichen Projektes zur Sicherung der genetischen Nutzpflanzen-Vielfalt verschafft.

mehr: Saatguttresor auf Spitzbergen beherbergt 840.000 Nutzpflanzen-Muster …

Agro-Biodiversität: Schutz durch Nutzung

Einzelne Pflanze vor vielen Halmen

Die Vielfalt der in der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft genutzten Pflanzen und Tiere - die so genannte Agrobiodiversität - ist ein wesentlicher Teil der gesamten biologischen Vielfalt auf der Erde.

mehr: Agro-Biodiversität: Schutz durch Nutzung …

Nationale Aktivitäten

Streuobstwiese

Der Erhaltung der biologischen Vielfalt für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft stellt sich das BMEL mit einem Maßnahmenbündel politischer Aktivitäten.

mehr: Nationale Aktivitäten …

Internationale Zusammenarbeit

Fünf Unterarme unterschiedlicher Hautfarben greifen ineinander

Die Bundesregierung hat bedeutende internationale Abkommen zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt einschließlich der genetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft unterzeichnet.

mehr: Internationale Zusammenarbeit …

GENRES: Informationssystem Genetische Ressourcen

Screenshot der Startseite von GENRES

Die Informationsplattform GENRES bietet einen schnellen Überblick über relevante Nachrichten, Fachinformationen, Dokumente, Projekte, Akteure und sonstige Maßnahmen zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der Agrobiodiversität.

mehr: GENRES: Informationssystem Genetische Ressourcen …

Zum Thema

Kurzfilme zur Biologischen Vielfalt

Bild eines Bauernhofes mit Fluß, Weide, Kuh und Huhn sowie einigen Icons, die die Filme starten (verweist auf: Kurzfilmreihe zu biologischer Vielfalt (Öffnet neues Fenster)) Viel. Vieler. Vielfalt! Entdecken Sie die Biologische Vielfalt in Landwirtschaft und Ernährung. , Quelle: BLE

Publikationen

Presse

Pressemitteilungen

Interviews

Links

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche