BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie

Die Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie (DFA) untersucht Inhaltsstoffe und Qualität von Lebensmitteln.

Die Bedeutung so genannter funktioneller Lebensmittel mit einem besonderen gesundheitlichen Nutzen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Trotzdem müssen gesunde Lebensmittel auch schmecken, da sie sonst vom Verbraucher nicht akzeptiert werden. Daraus wird deutlich, dass Aroma, Geschmack und Textur neben den gesundheitlichen Aspekten die Qualität von Lebensmitteln bestimmen.

Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Identifizierung und Charakterisierung Wert gebender Aromastoffe in Lebensmitteln,
  • Studien zu den molekularen Grundlagen der menschlichen Geruchswahrnehmung,
  • Untersuchungen zum Einfluss von Getreideinhaltsstoffen und technologischen Verfahren auf die Qualität von Getreideprodukten,
  • Erarbeitung von Daten zur Unverträglichkeit von Getreideproteinen bei Zöliakie-Kranken,
  • Untersuchung von Lebensmittelinhaltsstoffen im Hinblick auf ihren Gesundheitswert.

Die DFA gibt ein umfangreiches Tabellenwerk über die Zusammensetzung der Lebensmittel heraus, das für die Lebensmittelüberwachung, das Lebensmittelmonitoring, als Basis für Nährwertkalkulationsprogramme für diätetische und epidemiologische Zwecke sowie für die Auswertung von Verzehrserhebungen zur Ermittlung des Nährstoffstatus der Bevölkerung dient.

Die DFA wurde 1918 von den zuständigen Bayerischen Staatsministerien des Königlichen Hauses als öffentlich rechtliche Stiftung in München gegründet und gehört zu den Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft. Die Position des Direktors der DFA ist zurzeit in Personalunion mit der Leitung des Lehrstuhls für Lebensmittelchemie der TU München besetzt.

Weitere Informationen zur DFA unter www.dfal.de

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche