BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Einladungskarte zum BÖLN-Stand auf der IGW Quelle: BÖLN

Bio- und Ökolandbau live - in der Biohalle 1.2b der Internationalen Grünen Woche (IGW)

Bio live erleben! – das ermöglichte der Stand des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Bio-Verkostungen, Sinnes-Stationen und Expertengesprächen.

Gäste erfuhren Wissenswertes rund um den Ökolandbau und konnten mit Biobauern und -winzern aus dem Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau ins Gespräch kommen.

Das BÖLN organisierte zudem ein genussvolles und interessantes Programm auf der Biohallen-Bühne. Auf die Messegäste warteten leckere Probieraktionen mit regionalen Spezialitäten, sinnliche Wein- und Käsedegustationen, kurzweilige Talk-, Quiz- und Präsentationsrunden und praktische Kochtipps von BIOSpitzenköchen.

Am 26. Januar 2017 zeichnete das BMEL Siegerbetriebe des "Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau" im Rahmen einer festlichen Veranstaltung aus. Der Wettbewerb prämiert praxisbewährte, innovative Leistungen oder besonders nachhaltige gesamtbetriebliche Konzeptionen.

2017 standen die Themen Nachhaltiger Tourismus und Urlaub auf dem Biobauernhof im Fokus. Das Gesamtmotto der Biohalle 1.2b der IGW lautete "Bio – Mehr Platz für Leben".

Mehr Informationen zur Biohalle

Weitere Informationen zum Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)

Stand:
16.01.17

Unternavigation aller Website-Bereiche