BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

IGW-Fahnen Quelle: IGW

Die Internationale Grüne Woche 2017

Vom 20. bis 29. Januar 2017 war das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf der 82. Internationalen Grünen Woche in Berlin mit zahlreichen Angeboten vertreten.

Das BMEL präsentierte sich mit seinen Mitarbeitern und Partnern in mehreren Hallen: Mit einer umfangreichen Sonderschau in Halle 23a, in Halle 4.2 zur Ausstellung "Lust aufs Land" sowie zur Fachschau für Bioenergie "nature.tec" und in der Bio-Halle 1.2.

Neben den Hallenpräsentationen fanden während der IGW die BMEL-Konferenzen "Global Forum for Food and Agriculture (GFFA)" sowie das "Zukunftsforum Ländliche Entwicklung" statt.

Impressionen der IGW 2017 & Sonderschau des BMEL in Halle 23a

Gruppenfoto von Bundesminister Christian Schmidt mit den deutschen Produktköniginnen.

Entdecken Sie Bild für Bild die Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Halle 23a und weitere Impressionen von der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

zur Bilderstrecke: Impressionen der IGW 2017 & Sonderschau des BMEL in Halle 23a …

Rückblick: BMEL-Sonderschau in Halle 23a

Überblick über die Halle 23a, in der die BMEL-Sonderschau stattfindet

Vom Landaufschwung über die Fälscherwerkstatt bis zum Waldkino: Das BMEL präsentierte in seiner Sonderschau über 60 Themen aus den Bereichen Ländliche Räume, Land- und Forstwirtschaft sowie Ernährung.

mehr: Rückblick: BMEL-Sonderschau in Halle 23a …

BMEL machte mit bewährten und neuen Projekten "Lust aufs Land" in Halle 4.2

Ein Haus in der Messehalle

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die ländlichen Regionen im Blick und stärkt den Engagierten in Dörfern und kleinen Kommunen den Rücken. Deutlich wurde das auf der Gemeinschaftsschau der Internationalen Grünen Woche 2017. In Halle 4.2 machten vom 20. bis 29. Januar 2017 viele Angebote "Lust aufs Land".

mehr: BMEL machte mit bewährten und neuen Projekten "Lust aufs Land" in Halle 4.2 …

"nature.tec" - die Fachschau zur Bioökonomie in Halle 4.2

Logo nature.tec

Die "nature.tec" in Halle 4.2 ist die Fachschau für Bioökonomie mit dem Schwerpunkt auf Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen. Diese reichen von Kinderspielzeug aus Mais, Kraftstoff aus Raps, Shampoo-Flaschen aus Weizen bis zur wollige Wärme aus Holz.

mehr: "nature.tec" - die Fachschau zur Bioökonomie in Halle 4.2 …

Bio- und Ökolandbau live - in der Biohalle 1.2b der Internationalen Grünen Woche (IGW)

Einladungskarte zum BÖLN-Stand auf der IGW

Bio live erleben! – das ermöglichte der Stand des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Bio-Verkostungen, Sinnes-Stationen und Expertengesprächen.

mehr: Bio- und Ökolandbau live - in der Biohalle 1.2b der Internationalen Grünen Woche (IGW) …

Zum Thema

Publikationen

Zukunft auf dem Land - Impulse für lebenswerte Regionen

Cover Broschüre "Zukunft auf dem Land"

Wir brauchen neue Impulse und eine konzentrierte Politik für die ländlichen Regionen. Dabei bleibt es wichtig, den Menschen, die sich für ein gutes Leben auf dem Land stark machen, zuzuhören.

In dieser Broschüre geht es daher auch um die Ergebnisse des Dialogs mit Bürgerinnen und Bürgern. Außerdem gibt es Informationen zu Förderprogrammen und Vorhaben, die ihre Wurzeln unter anderem im Bürgerdialog haben.

Ebenso Teil der Broschüre: Welche Gremien und Organisationen haben Aspekte des Lebens auf dem Land im Blick? Was sind gute Beispiele für ehrenamtliches Engagement? Welche Förderprogramme gibt es für Dörfer und kleinere Städte auf dem Land?

Grünbuch: Ernährung, Landwirtschaft, Ländliche Räume

Titel des Grünbuchs

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat am 30. Dezember 2016 als Ergebnis des von ihm angestoßenen Grünbuch-Prozesses das Grünbuch "Ernährung, Landwirtschaft, ländliche Räume" vorgestellt. Der Inhalt: Die Leitlinien der künftigen Landwirtschafts- und Ernährungspolitik.

Landwirtschaft verstehen - Fakten und Hintergründe

Titelbild der BMEL-Broschüre "Landwirtschaft verstehen"

Wer sind unsere Landwirte? Wie arbeiten sie - und warum arbeiten sie so? Wie wird unser Getreide angebaut, wie werden unsere Kühe, Schweine und Hühner gehalten? Diese Publikation geht all diesen Fragen nach. Eine Sammlung von Fakten und Hintergründen stellt die Arbeitsweise der modernen Landwirtschaft für ein breites Publikum anschaulich dar, ohne dabei schwierige Themen auszuklammern.

English version: Understanding Farming - Facts and figures about German farming

Ländliche Regionen verstehen - Fakten und Hintergründe

Cover der Broschüre "Ländliche Regionen verstehen"

Die Bedeutung ländlicher Regionen für Leben und Arbeiten, Wirtschaft und Kultur in Deutschland kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie sind die Basis für die Lebensmittel- und Energieversorgung und bieten Raum für Erholung. Zugleich bestehen große Herausforderungen, denen sich Politik und Gesellschaft stellen müssen. Die Broschüre "Ländliche Regionen verstehen" stellt die ländlichen Regionen und ihre Bedeutung, Trends und Herausforderungen vor.

Die Broschüre ist zurzeit leider vergriffen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Bestellungen entgegen genommen werden können.
Wir erwarten einen Nachdruck Anfang 2017.

Welternährung verstehen - Fakten und Hintergründe

Titelbild der BMEL-Broschüre "Welternährung verstehen"

Die Landwirtschaft erzeugt weltweit derzeit genug Lebensmittel, um zumindest rein rechnerisch alle Menschen zu ernähren. Dennoch muss jeder neunte Mensch auf der Welt jeden Abend hungrig schlafen gehen. Und das, obwohl das Recht eines jeden Menschen auf Nahrung – und zwar in ausreichender Quantität und Qualität – ein Menschenrecht ist, das im internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (VN-Sozialpakt) völkerrechtlich verbindlich verankert ist.

English version: Understanding global food security and nutrition - Facts and backgrounds

Links

Unternavigation aller Website-Bereiche