BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Zusammenarbeit mit Ägypten stärken

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ist vom 10. bis 11. April zu politischen Gesprächen nach Kairo gereist.

Schmidt traf neben dem Staatspräsidenten al-Sisi auch seinen ägyptischen Amtskollegen, den Minister für Landwirtschaft und Landgewinnung Dr. Abdel Moneim al-Banna.

Anlässlich der Reise erklärte Schmidt: "Ägypten ist für Deutschland ein bedeutender Partner im arabischen Raum. Die politische Stabilität und wirtschaftliche Entwicklung des Landes ist essenziell für die Stabilität der ganzen Region. Unsere Länder sind in den Bereichen Kultur, Bildung und Wissenschaft traditionell eng verbunden. Ich freue mich, dass wir nun auch im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft enger zusammenarbeiten wollen."

Die Landwirtschaft spielt in Ägypten eine bedeutende Rolle: sie ist mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von etwa 11 Prozent der drittstärkste Wirtschaftszweig und beschäftigt fast ein Drittel der ägyptischen Bevölkerung. Der Agrarsektor steht jedoch vor immensen Herausforderungen. insbesondere aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von Wasser und Agrarflächen. Fast 96 Prozent der ägyptischen Landesfläche besteht aus Wüste. "Wir werden Ägypten bei der Entwicklung eines modernen, leistungsstarken und ressourceneffizient wirtschaftenden Agrarsektors unterstützen. Der Fokus unserer Zusammenarbeit wird auf der Durchführung eines Projektes liegen, dass auf die Qualitätssicherung und Lebensmittelsicherheit ägyptischer Produkte auf dem heimischen Markt zielt“, so Schmidt. Bestandteil wird auch die Zusammenarbeit mit der neuen Lebensmittelsicherheitsbehörde sein, die für die Sicherheit der verarbeiteten Produkte zuständig sein wird. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über eine Laufzeit von drei Jahren mit zwei Millionen Euro gefördert werden.

Darüber hinaus soll der wissenschaftliche Austausch im Agrarbereich gefördert werden. Schmidt dazu: "Mein Ziel ist, ein fachbezogenes Doktorandenprogramm zu etablieren, um die schon heute bestehende Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und Forschungseinrichtungen unserer beiden Länder im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft weiter zu intensivieren." Das geplante Programm soll ägyptischen Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit geben, einen Teil ihrer Ausbildung in Forschungseinrichtungen des BMEL zu absolvieren.

Publikationen

Bilaterales Kooperationsprogramm des BMEL mit dem Ausland

Cover des Flyers "Bilaterales Kooperationsprogramm des BMEL mit dem Ausland"

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert mit seinem Bilateralen Kooperationsprogramm die Zusammenarbeit in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlicher Verbraucherschutz mit dem Ausland.

Twinning-Projekte im Bereich Ernährung und Landwirtschaft

Cover des Flyers zum Twinning

Ziel eines Twinning-Projektes ist es, EU-Beitrittskandidaten bei der Übernahme des europäischen Rechts und dem Aufbau der dazu notwendigen Verwaltungskapazitäten sowie Länder ohne Beitrittsperspektive bei der Annäherung an EU-Niveau zu unterstützen.

Weitere Publikationen

Presse

Links

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche