BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Europa und Naher Osten

Überblick über die Bilaterale Zusammenarbeit des BMEL mit den Partnerstaaten in Europa und dem Nahen Osten.

Starke Gemeinsame Agrarpolitik als Grundlage für Lebensperspektiven im ländlichen Raum

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt hat sich am 14. Juni 2017 mit seinem estnischen Amtskollegen Tarmo Tamm zu politischen Gesprächen in Tallin getroffen.

Im Vorfeld der estnischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2017 erörterten beide Minister anstehende agrarpolitische Fragen. Bundesminister Schmidt sicherte seinem Amtskollegen enge Zusammenarbeit und Unterstützung während der Ratspräsidentschaft zu.

Schmidt unterstrich die Notwendigkeit, ungeachtet des Brexit auch in Zukunft eine starke Gemeinsame Agrarpolitik zu sichern: "Für mich steht der Erhalt einer starken, finanziell gut ausgestatteten Gemeinsamen Agrarpolitik auch nach 2020 im Vordergrund. Dabei geht es darum, Lebensperspektiven der Menschen in ländlichen Räumen zu sichern."

Darüber hinaus sieht der Minister die Notwendigkeit, dass landwirtschaftliche Betriebe fit werden für die großen Herausforderungen wie Klimawandel, Umwelt- und Naturschutz sowie eine gesellschaftlich akzeptierte Tierhaltung. "Ich plädiere dafür, mit den Direktzahlungen vor allem kleine und mittlere Familienbetriebe sowie tierhaltende Betriebe zu stärken, um die Herausforderungen bewältigen zu können. Die Gemeinsame Agrarpolitik sollte sich sowohl im Binnenmarkt als auch beim Export strikt am Markt orientieren. Maßnahmen zur Verbesserung der Krisenfähigkeit sollen weder die Marktorientierung aushebeln, noch zu Wettbewerbsverzerrungen führen. Es gilt, die Position der Erzeuger in der Wertschöpfungskette zu stärken", so Schmidt.

Als dringend erforderlich sieht er eine konsequente Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik durch weniger Detailregelungen und bessere Aufgabenteilung zwischen EU und Mitgliedstaaten.

Stand:
15.06.17

Inhalt des Dossiers

Publikationen

Bilaterales Kooperationsprogramm des BMEL mit dem Ausland

Cover des Flyers "Bilaterales Kooperationsprogramm des BMEL mit dem Ausland"

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert mit seinem Bilateralen Kooperationsprogramm die Zusammenarbeit in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlicher Verbraucherschutz mit dem Ausland.

Twinning-Projekte im Bereich Ernährung und Landwirtschaft

Cover des Flyers zum Twinning

Ziel eines Twinning-Projektes ist es, EU-Beitrittskandidaten bei der Übernahme des europäischen Rechts und dem Aufbau der dazu notwendigen Verwaltungskapazitäten sowie Länder ohne Beitrittsperspektive bei der Annäherung an EU-Niveau zu unterstützen.

Weitere Publikationen

Presse

Links

Wichtige Mitteilung

Besuchen Sie uns!

Jetzt informieren!

Schriftzug: Land in Bewegung Stadt trifft Land am Tag der offenen Tür 26./27. August 2017

Unternavigation aller Website-Bereiche