BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Stellenangebote und Ausschreibungen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMEL arbeiten mit großer Eigenverantwortung und Selbstbestimmung in den unterschiedlichsten Aufgabenfeldern. Transparente Entscheidungen, offene Kommunikation und gegenseitige kollegiale Unterstützung prägen die tägliche Zusammenarbeit.

Die aktuellen Stellenangebote und Informationen zu Praktika sowie juristischen Referendariaten finden Sie unten.

Vergaberechtliche Ausschreibungen des BMEL und seines Geschäftsbereichs werden von der Zentralen Vergabestelle des Geschäftsbereichs des BMEL bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) durchgeführt.

Juristisches Referendariat (Ausbildungsstation im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes)

Für Rechtsreferendare/Rechtsreferendarinnen besteht die Möglichkeit, im BMEL einen Teil ihres juristischen Vorbereitungsdienstes (Ausbildungsstation) zu absolvieren.

1. Allgemeine Hinweise

Das BMEL bietet interessierten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren die Möglichkeit, im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes eine dreimonatige Verwaltungs- oder Wahlstation abzuleisten.

  • Im Rahmen der Ausbildungsstation können leider keinerlei Aufwandsentschädigungen (z.B. Fahrtkosten, Kosten für Übernachtung etc.) übernommen werden noch ein Entgelt gezahlt werden.
  • Mögliche Einsatzbereiche wären z.B. Verbraucherschutzrecht, Lebensmittelrecht, Veterinärrecht, Marktordnungsrecht, EU- oder internationales Recht. Über die vom BMEL abgedeckten Fachbereiche können sich Interessenten/-innen auf dieser Website (Organisationsplan des BMEL) informieren.

2. Bewerbungsmodalitäten

In der Bewerbung sind anzugeben:

  • bevorzugter rechtlicher Schwerpunkt bzw. bevorzugte Organisationseinheit,
  • gewünschter Zeitraum,
  • gewünschter Einsatzort (Dienstsitz Bonn oder Berlin),
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Darüber hinaus sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Kopie des Zeugnisses der Ersten Juristischen Staatsprüfung,
  • Kopie der Ernennungsurkunde zum Referendar/zur Referendarin beziehungsweise einen Nachweis über die Einstellung in den juristischen Vorbereitungsdienst.

Bewerbungsstichtage gibt es nicht. Die Bewerbung sollte aus organisatorischen Gründen mindestens drei Monaten vor dem geplanten Ausbildungsbeginn eingereicht werden.

Bewerbungen richten Sie bitte

  • per E-Mail an die Adresse 112-Bewerbung@bmel.bund.de oder
  • auf dem Postweg an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Referat "Personal" Rochusstraße 1 in 53123 Bonn.

Für Fragen rund um die Verwaltungs- oder Wahlstation stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Maja Brüllingen
Tel.: 0228 99529-3354
E-Mail: 112-Bewerbung@bmel.bund.de

oder

Herr Frank Görmar
Tel.: 0228 99529-3816
E-Mail: 112-Bewerbung@bmel.bund.de

Unternavigation aller Website-Bereiche