BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Ernährung und Landwirtschaft sind Themenbereiche, die alle Bürgerinnen und Bürger unmittelbar betreffen.

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit sicheren Lebensmitteln, klare Verbraucherinformationen beim Lebensmitteleinkauf, eine starke und nachhaltige Land-, Wald- und Fischereiwirtschaft sowie Perspektiven für unsere vielen ländlichen Regionen sind ebenso wichtige Ziele des BMEL wie auch das Tierwohl und die Sicherung der Welternährung. Für diese Ziele setzen sich an den Standorten Bonn und Berlin rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.

Um den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich begegnen zu können, wird das BMEL von verschiedenen Behörden und Forschungseinrichtungen im Geschäftsbereich beraten und unterstützt.

Geschafft: gute Ernährung, starke Landwirtschaft, lebendige Regionen

Wir haben klare Ziele – daran arbeiten wir jeden Tag. Einiges ist noch zu tun, und viele haben wir bereits geschafft: Tierwohllabel, Bundeszentrum für Ernährung, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft sowie Geld für Ehrenamt und Engagement auf dem Land.

mehr: Geschafft: gute Ernährung, starke Landwirtschaft, lebendige Regionen …

Historikerkommission zur Aufarbeitung der Geschichte des BMEL - Vorlage des Zwischenberichts

Gruppenfoto

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt lässt die Geschichte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft aufarbeiten. Die Wissenschaftler sollen dabei nicht nur einen Zeitraum betrachten, der das Ende der nationalsozialistischen Herrschaft und die Gründung der Bundesrepublik Deutschland erfasst. Es geht vielmehr darum den Gesamtkontext der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts zu beleuchten, einschließlich der Mitgliedschaft Deutschlands in der Europäischen Union und damit verbunden der Begründung einer Gemeinsamen Agrarpolitik.

mehr: Historikerkommission zur Aufarbeitung der Geschichte des BMEL - Vorlage des Zwischenberichts …

Fairer Dialog mit gegenseitigem Respekt

U-förmiger Besprechungstisch mit den Teilnehmern des Dialoges an der Stirnseite Bundesminister Schmidt

Kurz vor Beginn der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt auch in diesem Jahr Vertreterinnen und Vertreter des Bündnisses "Wir haben es satt", der Initiative "Wir machen euch satt" und weiterer Akteure zu einem gemeinsamen Gespräch in sein Ministerium eingeladen. Thema: Wie verankern wir unsere Landwirtschaft in der Mitte der Gesellschaft?

mehr: Fairer Dialog mit gegenseitigem Respekt …

Haushalt 2017 – solides Fundament für Mehrthemenhaus BMEL

Pflanze wächst in Hand mit Geldmünzen

Der Haushalt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (Einzelplan 10) für 2017 sieht erstmals Ausgaben in Höhe von mehr als sechs Milliarden Euro vor. Das sind gut 400 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr.

mehr: Haushalt 2017 – solides Fundament für Mehrthemenhaus BMEL …

Würdigung und Apell auf dem "Politischen Erntedank" im Bundeslandwirtschaftsministerium

Grafikdarstellung

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat am 28. September im Rahmen des Politischen Erntedank-Empfangs die renommierte Professor-Niklas-Medaille verliehen. In seiner Festrede rief er zu einer konstruktiven Debatte für ein Mehr an Klimaschutz in der Landwirtschaft auf.

mehr: Würdigung und Apell auf dem "Politischen Erntedank" im Bundeslandwirtschaftsministerium …

Halbzeitbilanz

Bundesminister Christian Schmidt in Interview-Situation

Die Mitte der Legislaturperiode ist erreicht - Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen. Bundesminister Schmidt: "Die Themen des BMEL sind echte Lebensthemen. Mit ihnen kommt jeder von uns jeden Tag in Berührung. Mein Ministerium bündelt sie und stellt sich den Erwartungen, Sorgen und Bedürfnissen der Landwirte ebenso wie der Verbraucher."

mehr: Halbzeitbilanz …

Wichtige Mitteilung

Besuchen Sie uns!

Jetzt informieren!

Schriftzug: Land in Bewegung Stadt trifft Land am Tag der offenen Tür 26./27. August 2017

Unternavigation aller Website-Bereiche