BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Agrarpolitischer Bericht 2015

Die Bundesregierung legt gemäß § 4 des Landwirtschaftsgesetzes alle vier Jahre einen "Bericht über die Lage der Landwirtschaft" vor und berichtet u.a. zur Einkommensentwicklung der vergangenen vier Wirtschaftsjahre (2011-2014). Zugleich dient er als Standortbestimmung der Agrarpolitik der Bundesregierung und präsentiert die agrarpolitischen Weichenstellungen, Ziele und Vorhaben.

Aus dem Bericht geht unter anderem hervor, dass sich der Export landwirtschaftlicher Produkte von dem durch die Finanzkrise bedingten Rückgang im Jahr 2009 erholt hat und trotz der von Russland verhängten Importrestriktionen erneut gewachsen ist. Jeden vierten Euro verdient die deutsche Landwirtschaft im Export.

Die landwirtschaftlichen Betriebe sind weniger geworden, der Strukturwandel hat sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verlangsamt. 2013 gab es insgesamt 285.000 landwirtschaftliche Betriebe - rund 14.000 weniger als in 2010.

Rund 4,6 Millionen Menschen arbeiten im Agrarsektor. Die Einkommen der Landwirtschaftsbetriebe hängen stark von der betrieblichen Ausrichtung und der Produktionskapazität ab. So hatten Ackerbaubetriebe in 2013 und 2014 einen Gewinnrückgang von 19 Prozent hinzunehmen. Grund war der Rückgang der Preise bei Getreide und Zuckerrüben. Nach drei Jahren mit rückläufigen Einkommen konnten die Milchbetriebe hingegen ein deutliches Plus von rund 31 Prozent verbuchen.

Stand:
19.06.15

Wichtige Mitteilung

Das BMEL holt die Landwirtschaft nach Berlin

mehr lesen

Banner zum Tag der offenen Tür - Bewerbungshinweis

Unternavigation aller Website-Bereiche