BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Menschen sitzen lachend um einen gedeckten Tisch Quelle: Monkey Business - Fotolia.com

Leichte Sprache: Ernährung

Auf diesen Internet-Seiten können Sie erfahren:

  • wie wertvoll Lebensmittel sind
  • was getan wird, damit Lebensmittel sicher sind
  • wie Lebensmittel gekennzeichnet werden müssen
  • wie man sich gesund ernährt

Das Bundes-Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft
macht klare Regeln:

  • Die Lebensmittel in Deutschland sind von guter Qualität.
  • Die Lebensmittel in Deutschland werden gut kontrolliert.

Arbeit im Labor Quelle: BfR

Es ist wichtig, dass jeder Bürger sichere Lebensmittel bekommt.

Sichere Lebensmittel heißt:
Sie dürfen keine gefährlichen Stoffe enthalten.
Wie zum Beispiel Gifte oder Krankheits-Erreger.

Lebensmittel dürfen nicht schädlich für die Gesundheit sein.

Händewaschen unter laufendem Wasser Quelle: © bilderbox - Fotolia.com

Lebensmittel sind sehr sicher in Deutschland.
Es gibt zum Beispiel sehr strenge Sauberkeits-Regeln.

Aber es werden heutzutage immer mehr Lebensmittel aus dem Ausland eingekauft.

Und es gibt immer neue Produkte und Zutaten.
Deshalb ist das Thema sichere Lebensmittel sehr wichtig.

Das Ministerium sorgt für sichere Lebensmittel.

Blick auf ein grünlich gefärbtes Reagenzglas Quelle: © Dream-Emotion - Fotolia.com

Es setzt sich dafür ein:

  • dass es klare gesetzliche Regeln gibt.
  • dass es schnelle Untersuchungen bei Gefahren gibt.
  • dass die Regeln immer auf dem neuesten Stand sind.

Die Lebensmittel werden von den Bundes-Ländern kontrolliert.

Das Ministerium unterstützt eine gesunde Ernährung.
Zum Beispiel gibt es viele Aktionen für die Bürger.
Wo sich jeder informieren kann, wie man sich gut und gesund ernährt.

Mit Gemüsesorten und Salat dekorierte Brotscheibe Quelle: Yantra - Fotolia.com

Auch Kinder und Schüler sollen wissen:

  • Was ist gesunde Ernährung?
  • Gesunde Ernährung ist einfach und macht Spaß!

Aber auch Erwachsene bei der Arbeit und in der Freizeit sollen sich gesund ernähren.
Und natürlich sollen sich auch ältere Menschen gesund ernähren.

INFORM-Stand:Dame fährt auf einem Fahrrad-Ergometer Quelle: BLE

Deshalb informiert das Ministerium die Bürger, wie man sich gut und gesund ernährt.
Zum Beispiel gibt es das Projekt: IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung.
Es will alle Bürger auffordern: Tut mehr für die Gesundheit! Zum Beispiel auf dem Fahrrad.

Dazu werden die Bürger informiert: auf Messen und anderen Veranstaltungen.
Da gibt es leckere und gesunde Rezepte und Spiele rund ums Thema Gesundheit.

Frau prüft Lebensmitteletikett im Geschäft Quelle: BMEL

Die Informationen auf den Lebensmitteln müssen richtig sein.
Alles, was auf den Verpackungen steht, muss wahr und gut zu verstehen sein.

Es ist wichtig, dass Lebensmittel nicht weggeworfen werden.

Brot, Käse, Apfel mit Schriftzug zu gut für die Tonne und dem Slogan Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Du kannst das ändern. Quelle: BMEL

Dazu informiert das Ministerium auch mit Aktionen.
Zum Beispiel die Aktion: Zu gut für die Tonne!

Es werden zu viele Lebensmittel weggeworfen.
Zum Beispiel weil man denkt: Das ist nicht mehr gut.
Das Ministerium klärt auf, dass man viele Lebensmittel noch essen kann.

Zurück zur Übersicht "Leichte Sprache"

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche