Navigation und Service

Checkliste des BMEL zum Reisen mit Hunden und Katzen

Unser interaktiver Fragenblock hilft Ihnen bei der Vorbereitung und zeigt Ihnen, welche Dokumente Sie für Ihr Tier benötigen. Mit wenigen Klicks gelangen Sie zu einer individuellen Checkliste.

Wenn Sie mit Hunden, Katzen oder Frettchen nach einem Urlaub wieder nach Deutschland einreisen, müssen Sie bestimmte Anforderungen beachten. Diese sind in einer EU-Verordnung ([EG] Nr. 998/2003) geregelt und dienen dem Schutz vor der Einschleppung und Verbreitung der Tollwut in der Europäischen Union. Unabhängig davon wo Sie Ihren Urlaub verbracht haben, benötigen Sie in jedem Fall einen Heimtierausweis, mit dem die Identität Ihres Tieres eindeutig nachgewiesen werden kann und aus dem hervorgeht, dass das Tier einen gültigen Tollwutschutz besitzt.

Pro Person können höchstens je fünf Katzen, Hunde oder Frettchen mitgenommen werden. Nehmen Sie mehr Tiere mit oder sollen die Tiere den Besitzer wechseln, gelten andere Regelungen.

Interaktiver Fragenblock

Unser interaktiver Fragenblock hilft Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise. Mit wenigen Klicks gelangen Sie zu einer individuellen Checkliste, die Ihnen die notwendigen Voraussetzungen für die Reise mit Ihrem Tier nennt und Ihnen zeigt, welche Dokumente Sie bei der Reise dabei haben müssen.

Die Anforderungen bei der Einreise in Nicht-EU-Länder (Drittländer) können Sie bei den Botschaften der Länder erfragen.

Stand:
02.05.12

Unternavigation aller Website-Bereiche