BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

20. Was ist die UELN ?

"UELN" steht für die "Universal Equine Life Number" (Internationale Lebensnummer des Einhufers). Die UELN ist eine 15-stellige Nummer und besteht aus zwei Teilen:

Der erste Teil mit 6 Ziffern steht für

  • 3 Nummern (Zahlen) des Landes der Datenbank, in dem das Fohlen zur Geburt registriert wird (ISO-Norm 3166, also „276“ für Deutschland),
  • 3 Nummern (Zahlen) als Code für die Datenbank, in dem der Einhufer zur Geburt registriert wird.

Der zweite Teil mit 9 Ziffern kann (!), muss aber nicht, alphanumerisch (Zahlen und Buchstaben) sein und steht für die individuelle Nummer eines Einhufers im Zuchtbuch eines Verbandes zum Zeitpunkt der Geburt.

Hieraus ergibt sich, dass die UELN nicht identisch mit dem Transpondercode ist ! Aus tierseuchenrechtlicher Sicht ist alleine der Transpondercode entscheidend. Eine Zuordnung des Transpondercodes zur UELN ist in jedem Falle jedoch sicherzustellen.

Weitere Fragen und Antworten zur Kennzeichnung und Identifizierung von Einhufern:

Resultate 1 bis 20 von insgesamt 22

Kennzeichnung und Identifizierung von Einhufern

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche