BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

22. Was passiert nach dem Tod eines Einhufers?

Nach dem natürlichen Tod eines Einhufers, nach seiner Schlachtung oder dem Verlust eines Einhufers auf andere Weise muss der jeweilige Halter des Einhufers (Halter kann z.B. auch der Betreiber eines Schlachthofes sein) den Equidenpass unter Angabe des Datums des Todes oder Verlustes an die den Equidenpass ausgebende Stelle zurücksenden.

Weitere Fragen und Antworten zur Kennzeichnung und Identifizierung von Einhufern:

Resultate 21 bis 22 von insgesamt 22

Kennzeichnung und Identifizierung von Einhufern

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche