BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

60 Jahre Römische Verträge

Datum:
24.03.17

Statement von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Römischen Verträge

"60 Jahre Römische Verträge bedeuten drei Generationen Frieden, Freiheit, Freundschaft und Wohlstand auf unserem Kontinent. Das einige Europa auf den Grundpfeilern der Römischen Verträge ist ein historisch einmaliges Vorbild des zivilisatorischen Fortschritts. Deswegen darf Europa 2017 nicht wieder in Nationalismus und Kleinstaaterei verfallen. Aber dieses Europa braucht 60 Jahre nach den Römischen Verträgen auch neuen Schwung, neue Leidenschaft. Uns muss noch bewusster werden, dass unsere Stärke davon abhängt, wie stark Europa ist. Und ein starkes Europa sorgt auch für eine starke Landwirtschaft. Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ist einer der wichtigsten und bedeutsamsten Politikbereiche der Europäischen Union, eine der tragenden Säulen mit dem Potential auch in Zukunft das Fundament der europäischen Integration. Die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik sorgt für wirtschaftliche und soziale Stabilität in den ländlichen Regionen Europas. Deshalb wird seit jeher ein großer Teil des EU-Haushalts für diesen Bereich verwendet. Nach dem Brexit steht die europäische Landwirtschaft vor großen Herausforderungen. Aber mit einer neuen GAP nach 2020 bauen wir weiter an einer innovativen und nachhaltigen Landwirtschaft, die für gesunde und vielfältige Lebensmittel steht und deren Landwirte sich ihrer besonderen Verantwortung für den Erhalt von Natur und Umwelt bewusst sind. Dies ist im Interesse aller Europäer."

e

Wichtige Mitteilung

Bundespreis 2018 - Für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt Anmelden!

Aufruf zur Bewerbung zum Bundespreis 2018

Unternavigation aller Website-Bereiche