BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Zahl der Woche

918.582 Kinder haben im Schuljahr 2012/2013 in Deutschland vom EU-Schulobstprogramm profitiert. Schätzungsweise 721.000 Kinder sind zudem in den Genuss des EU-Schulmilchprogramms gekommen.

Im Rahmen der beiden Programme werden überwiegend Kinder zwischen sechs und zehn Jahren in Grundschulen und Kindertagesstätten regelmäßig mit einer Portion Obst und Gemüse sowie Milch und Milchprodukten versorgt. Die Europäische Kommission will nun beide Programme zusammengelegen und die vollständige Finanzierung des Programmes übernehmen. Das Ziel dabei ist es, möglichst vielen Kindern besonders in jungen Jahren eine gesunde Ernährung schmackhaft zu machen. Übergewicht und Mangelernährung sollen verringert und die Essgewohnheiten der Kinder nachhaltig verbessert werden.

Das Programm wird pädagogisch begleitet. IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung stellt dafür Bildungsbausteine zur Verfügung. Die im Rahmen von IN FORM gemeinsam mit den Ländern geförderten Vernetzungsstellen Schulverpflegung stehen außerdem als Ansprechpartner für eine gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen in Kitas und Schulen zur Verfügung. Denn Obst und Gemüse sind ein wichtiger Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Weitere Informationen unter www.bmel.de/Schulobstprogramm und www.in-form.de

Wichtige Mitteilung

Der Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung

mehr lesen

Banner vom Bundespreis Zu gut für die Tonne 2017 - Bewerbungshinweis

Unternavigation aller Website-Bereiche