BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Tierwohl – Eine Frage der Haltung!

Schülerinnen und Schüler lernen, was tiergerechte Haltung bedeutet

Staatssekretärin Flachsbarth eröffnet Schülerwettbewerb "ECHT KUHL!"

Am Montag hat die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Maria Flachsbarth, den bundesweiten Schülerwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) "ECHT KUH-L!" gestartet. Im Schuljahr 2015/2016 lautet das Motto "Tierwohl – Eine Frage der Haltung!".

Zum Auftakt der neuen Runde warb Flachsbarth für ein stärkeres Interesse und mehr Verständnis für die heimische Landwirtschaft. "Unsere Bäuerinnen und Bauern kümmern sich um die Aufzucht und Pflege von Nutztieren, die sie halten, um gute Lebensmittel wie Fleisch, Wurst, Eier, Milch und Käse für uns Menschen zu erzeugen", so Flachsbarth. Die Nutztierhaltung und ihre Produktionsweisen seien in den letzten Jahren aber immer stärker in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerückt.

"Die Tierhaltung, die Politik und die gesamte Gesellschaft stehen in der Pflicht, sich für das Wohlergehen der Tiere aktiv einzusetzen", sagte Flachsbarth. In diesem Zusammenhang verwies die Staatssekretärin auch auf die BMEL-Initiative "Eine Frage der Haltung – neue Wege für mehr Tierwohl". Ziel dieser Initiative sei es, die Haltungsbedingungen für landwirtschaftliche Nutztiere weiter zu verbessern und noch stärker an die Bedürfnisse der Tiere anzupassen.

"Viele Kinder und Jugendliche wissen heute gar nicht mehr, wie unsere Lebensmittel eigentlich entstehen", so Flachsbarth. Der Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!" sei hier ein gutes Instrument, um Schülerinnen und Schüler wieder an die Landwirtschaft heranzuführen und ihnen ein realistisches Bild der Nutztierhaltung zu vermitteln. "Es freut mich, wenn Schülerinnen und Schüler in ihren Arbeiten herausarbeiten, wie Rinder, Schweine, Hühner, Ziegen und Schafe leben. Wie viel Futter, Platz, Luft und Licht die Nutztiere im Stall und auf der Weide brauchen, was tiergerechte Haltung bedeutet und was das alles mit unserem Einkaufskorb zu tun hat", sagte die Staatssekretärin.

Hintergrundinformationen zum Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!":
Der Wettbewerb beschäftigt sich mit ökologischem Landbau und mit Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. "ECHT KUH-L!" stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus und ist an Kinder und Jugendliche gerichtet, die die 3. bis 10. Klasse einer allgemeinbildenden Schule besuchen. Das Motto der neuen Wettbewerbsrunde lautet "Tierwohl – Eine Frage der Haltung!". Wettbewerbsbeiträge können von Klassenverbänden eingereicht werden, von Schüler- und außerschulischen Gruppen und auch von einzelnen Kindern und Jugendlichen. Der Kreativität sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung

Wichtige Mitteilung

Das BMEL holt die Landwirtschaft nach Berlin

mehr lesen

Banner zum Tag der offenen Tür - Bewerbungshinweis

Unternavigation aller Website-Bereiche