BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Schmidt: "Ich will die Verbraucher bestmöglich vor dem größten vermeidbaren Gesundheitsrisiko schützen: dem Rauchen"

Das Bundeskabinett hat heute die Umsetzung der Tabakproduktrichtlinie beschlossen.

Dazu erklärt der für den gesundheitlichen Verbraucherschutz zuständige Minister Christian Schmidt:

"Mit der Umsetzung der europäischen Tabakproduktrichtlinie in deutsches Recht stärken wir den gesundheitlichen Verbraucherschutz. Für mich steht vor allem der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor den Gefahren des Rauchens im Vordergrund. Deshalb will ich noch mehr für die Prävention tun: das von mir initiierte Abgabeverbot von E-Shishas und E-Zigaretten an Kinder und Jugendliche wird momentan im Bundestag beraten. Außerdem wird es ein Außenwerbeverbot für Tabak geben, damit Deutschland hier nicht mehr neben Bulgarien das Schlusslicht bildet."

Wichtige Mitteilung

Das BMEL holt die Landwirtschaft nach Berlin

mehr lesen

Banner zum Tag der offenen Tür - Bewerbungshinweis

Unternavigation aller Website-Bereiche