BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

"Verbrauchererwartung erhält mehr Gewicht in den Supermarktregalen"

Bundesernährungsminister Christian Schmidt stellt Reform der Deutschen Lebensmittelbuchkommission vor

"Mit unserer Informationskampagne 'Klarheit und Wahrheit' gehen wir einen konsequenten Weg zu mehr Transparenz für Verbraucherinnen und Verbraucher. Mein Ziel ist, dass die Realität im Supermarktregal wieder stärker der Verbrauchererwartung entspricht."

"In einer Packung Leipziger Allerlei muss zum Beispiel der Anteil des Spargels in der Verpackung dem Anteil entsprechen, der auf der Verpackung abgebildet ist. Was draufsteht muss auch drin sein – und umgekehrt. Die Verbraucher fühlen sich zu Recht getäuscht, wenn in einer "Geflügelsalami" mehr Schwein als Geflügel enthalten ist.

Um die Empfehlungen der Deutschen Lebensmittelbuchkommission noch stärker am Anspruch der Verbraucher nach Klarheit und Wahrheit auszurichten, habe ich die Reformierung der Deutschen Lebensmittelbuchkommission in Auftrag gegeben. Kern der Reform ist: mehr Effizienz, mehr Akzeptanz, mehr Transparenz und mehr Kommunikation. Mit dieser Reform unterstützen wir die Lebensmittelbuchkommission und sorgen für 'Klarheit und Wahrheit' und, dass die Verbraucher informiert und nicht getäuscht werden."

Zahlen, Daten, Fakten

Das Deutsche Lebensmittelbuch ist eine Sammlung von Leitsätzen, in denen die Herstellung, Beschaffenheit oder sonstige Merkmale von mehr als 2.000 Lebensmitteln beschrieben werden. Diese "allgemeine Verkehrsauffassung" dient Herstellern, Handel, Importeuren, Verbrauchern, aber auch den Überwachungsbehörden und Gerichten als wertvolle Orientierungshilfe. Erarbeitet werden die Leitsätze von der unabhängigen Deutschen Lebensmittelbuchkommission, in der jeweils gleich viele Vertreterinnen und Vertreter aus den Kreisen der Wissenschaft, der Lebensmittelüberwachung, der Verbraucherschaft und der Lebensmittelwirtschaft vertreten sind.

Seit einigen Jahren stehen das Lebensmittelbuch und die Struktur der Kommission in der Kritik. Im März wurde die vom BMEL in Auftrag gegebene Evaluierungsstudie der Öffentlichkeit vorgestellt. Es wurden verschiedene Optionen untersucht und im Ergebnis die Umsetzung einer Reform empfohlen, die eine Steigerung der Effizienz sowie eine Straffung und Stärkung der Strukturen beinhaltet.

Die Leitsätze sollen durch Verfahrensbeschleunigungen und die systematische Einbeziehung von Markt- und Verbraucherforschung aktueller werden und die Verbrauchererwartungen besser als bislang berücksichtigen. Die Transparenz der Verfahren soll erhöht und die Kommunikation zielgruppenorientierter gestaltet werden, um so dass Verständnis und die Akzeptanz in der Öffentlichkeit zu erhöhen.

Die Rahmenbedingungen der Reform zusammenfassende Ergebnisse sowie Hintergrundinformationen zur Arbeit der DLMBK sind abrufbar unter www.bmel.de/dlmbk.
Hier sind in Kürze auch die Eckpunkte der Reform abrufbar.

Wichtige Mitteilung

Macht Dampf - für gesundes Essen
in Kita und Schule

mehr lesen

Banner von Macht Dampf: Gesund essen macht kreativ!

Unternavigation aller Website-Bereiche