BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Schmidt: Deutsch-französische Freundschaft als Motor Europas

Französischer Verdienstorden an Bundesminister Schmidt verliehen

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt ist am Montag, den 6. März, von seinem französischen Amtskollegen Stephane Le Foll mit dem französischen landwirtschaftlichen Verdienstorden "Commandeur de l‘Ordre du Mérite agricole" ausgezeichnet worden.

Damit würdigte Le Foll den Einsatz des Bundesministers für die Belange der Landwirte auf europäischer Ebene. Anlässlich der Verleihung erklärt Bundesminister Schmidt:

"Die Auszeichnung mit dem höchsten Orden des französischen Landwirtschaftsministeriums ist für mich eine große persönliche Ehre. Dafür bedanke ich mich bei meinem Amtskollegen Le Foll. Die Auszeichnung ist ein Beleg unserer exzellenten Zusammenarbeit - auf persönlicher und fachlicher Ebene. Gemeinsam haben wir uns in den vergangenen Jahren erfolgreich für die Landwirtschaft in unseren beiden Ländern eingesetzt. Unsere Länder verbindet eine tiefe deutsch-französische Freundschaft. Sie zeigt, dass wir auch heute nur mit einem starken Europa und einer starken deutsch-französischen Freundschaft als Motor Europas erfolgreich sein können."

Bundesminister Schmidt mit dem Orden am Band um den Hals, daneben sein Kollege Le Foll Quelle: Helge Holleck

Hintergrund:

Der französische Verdienstorden für Landwirtschaft, Ordre du Mérite agricole wurde 1883 vom damaligen Landwirtschaftsminister Jules Méline geschaffen. Seitdem wird er auf Wunsch des jeweiligen Ministers für Landwirtschaft zur Belohnung von Verdiensten auf den Gebieten der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft verliehen. Es gibt drei Kategorien: Ritter, Offizier und Kommandeur. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Christine Lagarde, Jacques Chirac und der dänische Prinz Henrik.

Unternavigation aller Website-Bereiche