BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Speisen stehen auf einem Tisch. Das Bild hat die Aufschrift "Jetzt für Ihren Favoriten abstimmen" Quelle: BZfE

Vom Wissen zum Handeln: Start des Publikumsvotings zu den Ideen für gesunde Ernährung

Stimmen Sie ab - über die beste Idee, die gesunde Ernährung im Alltag leichter macht. Von Freitag, 13. Juli, bis Freitag, 17. August, können Sie den Publikumsfavoriten aus den zehn Finalisten wählen.

Verschiedenes Gemüse liegt auf einem Holztisch. Darüber liegt in Textform der Ideenaufruf zur Aktion "Vom Wissen zum Handeln" Vom Wissen zum Handeln: Bis 30. November Ideen einreichen!, Quelle: BMEL

Etwa 90 Prozent der Menschen in Deutschland sind gut bis sehr gut über gesunde Ernährung informiert – doch knapp jeder und jede Dritte schafft es nicht, dieses Wissen auch aktiv umzusetzen. Die meisten Menschen wissen, was die bessere Wahl wäre und kennen auch die Vorzüge einer abwechslungsreichen Ernährung. Doch oft fällt es ihnen schwer, dieses Wissen in die Tat umzusetzen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) fragten daher: Wie kann es leichter gelingen, vom Wissen zum Handeln zu kommen und sich täglich gut und ausgewogen zu ernähren? Das Ziel: Die gesündere Wahl einfacher zu gestalten.

Video zur Aktion "Vom Wissen zum Handeln"

mehr: Video zur Aktion "Vom Wissen zum Handeln" …

Ideenaufruf und eingereichte Ideen

Mit dem Ideenaufruf "Vom Wissen zum Handeln" wollten das BMEL und das BZfE gute Ideen dafür sammeln, wie Menschen ihr (theoretisches) Ernährungswissen besser in die tägliche Praxis umsetzen können. Bis zum 30. November 2017 wurden Tipps und Tricks, "Lifehacks" und kreative Aktionen gesammelt, die gesunde Ernährung im ganz normalen (Ess-)Alltag leichter machen. Der Ideenaufruf richtete sich an Lebensmittelhandel oder Gastronomie, Bildungseinrichtungen, Organisationen oder engagierte Verbraucherinnen und Verbraucher und umfasste alle Ideen – unabhängig davon, ob das Konzept als Skizze vorlag oder bereits in die Tat umgesetzt war.

287 Ideen wurden eingereicht - darunter generationsübergreifendes Kochen im Seniorenzentrum, gemeinsame Mittagstische in Unternehmen, der neue (alte) Trend des Vorkochens oder verständliche Energie-Austauscher-Karten, um sich ausgewogener zu ernähren.

Expertenjury und Publikumsvoting

Eine Expertenjury traf eine Endauswahl von zehn besonders herausragenden, ungewöhnlichen oder inspirierenden Ideen.

Von Freitag, 13. Juli, bis Freitag, 17. August 2018, können alle auf der Internetseite des BZfE unter den zehn besten Ideen auswählen und für ihre Lieblingsidee abstimmen.

Die kreativen Köpfe hinter diesen zehn Ideen laden BMEL und BZfE im August zu einem Gewinnerwochenende nach Berlin ein. Dort gibt es ein buntes Programm und die Ideengeber werden beim Tages der offenen Tür der Bundesregierung offiziell im BMEL gewürdigt.

Stand:
13.07.18

Unternavigation aller Website-Bereiche