BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Dorf mit viel Landschaft

Infoportal Zukunft.Land

Das Infoportal Zukunft.Land ist ein Online-Angebot des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Es bietet Ihnen unter anderem den Landatlas mit zahlreichen thematischen Karten. Hier können Sie entdecken, wie vielfältig die Lebensbedingungen in Deutschland sind. Sie erhalten einen Überblick über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in verschiedenen ländlichen Regionen und können diese anhand der Karten mit städtischen Gebieten vergleichen.

Lernen Sie in unserer Rubrik "Erfolgsgeschichten" Menschen kennen, die Herausforderungen in ländlichen Regionen mit Tatkraft und innovativen Ideen bewältigen. Wenn Sie selbst Projekte in ländlichen Regionen und Orten verwirklichen wollen, erhalten Sie im Infoportal außerdem schnellen Zugriff auf wichtige Hintergrundinformationen wie Fördermöglichkeiten, Forschungs- und Umfrageergebnisse sowie praxisnahe Literatur, um von vorhandenen Erfahrungen und Erkenntnissen profitieren zu können.

Angebote zu Themen der Ländlichen Entwicklung

Das Infoportal Zukunft.Land bietet Ihnen folgende Informationen:

Landatlas

Deutschlandkarte in verschiedenen Grüntönen. Ein Klick aufs Bild öffnet den Landatlas.

Ländliche Regionen unter der Lupe: Die interaktiven Karten im Landatlas geben – per Klick – detailliert Auskunft über die unterschiedlichen regionalen Situationen auf Ebene der Kreise und Gemeindeverbände.

mehr: Landatlas …

Förderwegweiser

 Ein Wegweiser mit der Aufschrift "Fördermittel"; im Hintergrund blauer Himmel und ein Baum. Quelle: Daniel Ernst - Fotolia.com

Welche Fördermöglichkeiten stehen Akteuren in ländlichen Regionen zur Verfügung? Unsere Steckbriefe geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Förderbereiche.

mehr: Förderwegweiser …

Erfolgsgeschichten

 Fachwerkgebäude mit Außengastronomie; im Vordergrund Menschen, die unter roten Sonnenschirmen sitzen. Quelle: Günter Lühning

Innovative Ansätze und erfolgreiche Initiativen: Gute Beispiele für wirksame Projekte zur Förderung ländlicher Regionen aus den Bereichen Ehrenamt, Dorfentwicklung, Nahversorgung, Mobilität, Gesundheit, Bildung sowie Wirtschaft und Arbeit.

mehr: Erfolgsgeschichten …

Forschung und Publikationen

 Nahaufnahme eines Bücherregals in einer Bibliothek. Quelle: connel_design - Fotolia.com

Suchen Sie Hintergrundinformationen aus der Wissenschaft oder Ratgeber für die Praxis? Das Infoportal Zukunft.Land bietet thematisch geordnete Hinweise auf Forschungsergebnisse, Leitfäden und weitere Veröffentlichungen zur Entwicklung ländlicher Räume.

mehr: Forschung und Publikationen …

Umfragen

Hand mit Stift beim Ausfüllen eines Formulars - Quelle: olando/stock.adobe.com

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume hat im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Bevölkerung in ländlichen Räumen zu ihrer Lebensqualität befragt. Die Erhebung fand im Rahmen des Projekts "Monitoring ländliche Räume" statt. Interessiert? Ausgewählte Ergebnisse finden Sie hier.

mehr: Umfragen …

Zum Thema

Logo

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat die Initiative ergriffen, die ländliche Entwicklung voranzubringen, damit ländliche Regionen heute wie in Zukunft vital und attraktiv bleiben.

mehr: …

Bund und Länder: Nationale Förderinstrumente

Flagge mit allen Bundesländern

In Deutschland ist die Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) das Hauptinstrument der nationalen Agrarstrukturförderung sowie der Förderung vitaler ländliche Räume und bildet den inhaltlichen und finanziellen Kern vieler Länderprogramme.

mehr: Bund und Länder: Nationale Förderinstrumente …

Entwicklung des ländlichen Raumes 2014 - 2020

Dorf in einem Tal

Die EU-Politik zur ländlichen Entwicklung wurde laufend weiterentwickelt, um dem Wandel in ländlichen Regionen und den neuen Herausforderungen Rechnung zu tragen. Eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Europäischen Kommission und Deutschland beschreibt die Ziele der Förderperiode 2014 - 2020.

mehr: Entwicklung des ländlichen Raumes 2014 - 2020 …

Presse

Presse

Auftaktsitzung der Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse"

Die Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ hat heute ihre Arbeit aufgenommen. Unter dem Vorsitz des Bundesministers des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, sowie dem Co-Vorsitz der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey traf sich die Kommission zur konstituierenden Sitzung. Auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel nahm an der Auftaktsitzung teil.

mehr: Auftaktsitzung der Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" …

Bundesministerin Julia Klöckner: "Roboter, Drohnen, Satelliten - ich werde digitale Experimentierfelder auf landwirtschaftlichen Betrieben fördern."

Bundesministerin gibt Startschuss für digitale Testfelder in den ländlichen Räumen und stellt im kommenden Jahr 15 Millionen Euro unter anderem dafür bereit. Weitere 45 Millionen Euro sollen bis zum Jahr 2022 folgen.

Wie können digitale Techniken in den grünen Berufen optimal zum Schutz der Umwelt, des Tierwohls, der Biodiversität und zur Arbeitserleichterung der Landwirte eingesetzt werden? Das soll mit Hilfe so genannter digitaler Experimentierfelder auf landwirtschaftlichen Betrieben und in den ländlichen Räumen in Pilotprojekten getestet und Probleme wie Datenschnittstellen, Fragen nach Standardsetzungen, Kompatibilität und Datenplattformen untersucht und gelöst werden.

mehr: Bundesministerin Julia Klöckner: "Roboter, Drohnen, Satelliten - ich werde digitale Experimentierfelder auf landwirtschaftlichen Betrieben fördern." …

Links

Publikationen

Unternavigation aller Website-Bereiche