BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Adressen der für die Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz zuständigen Ministerien

Postanschrift, Webseite und Telefon-/ Fax-Nummer

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Abteilung 7 "Ländliche Räume, Strategische und politische Konzeptionen"
Referat 715 "Gemeinschaftsaufgabe (GAK), Ländliche Infrastruktur“
Rochusstraße 1, 53123 Bonn
Postfach: 140270, 53107 Bonn
Telefon: 0228 / 99 529-4365
Fax: 0228 / 99 529-3375

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Kernerplatz 10, 70182 Stuttgart
Telefon: 0711 / 126-0
Fax: 0711 / 126-2255

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Ludwigstraße 2, 80539 München
Telefon: 089 / 2182-0
Fax: 0 89 / 2182-2677

Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung des Landes Berlin

Salzburger Straße 21-25, 10825 Berlin
Telefon: 030 / 9013-0
Fax: 030 / 9013-2000

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, 14467 Potsdam
Postfach 60 11 50, 14411 Potsdam
Telefon: 0331 / 866-7001
Fax: 0331 / 866-7070

Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien und Hansestadt Bremen

Zweite Schlachtpforte 3, 28195 Bremen
Telefon: 0421 / 361- 8808
Fax: 0421 / 361-8717

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg

Alter Steinweg 4, 20459 Hamburg
Telefon: 040 / 42840-0
Fax: 040 / 4273-13745

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Mainzer Straße 80, 65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 815-0
Fax: 0611 / 815-1941

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Paulshöherweg 1, 19048 Schwerin
Telefon: 0385 / 588-0
Fax: 0385 / 588-6024 oder -6025

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Calenberger Straße 2, 30169 Hannover
Telefon: 0511 / 120-0
Fax: 0511 / 120-2385

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 4566-0
Fax: 0211 / 4566-388

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Stiftsstraße 9, 55116 Mainz
Postfach 32 69, 55022 Mainz
Telefon: 06131 / 16-0
Fax: 06131 / 16-2100

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Saarland

Keplerstraße 18, 66117 Saarbrücken
Telefon: 0681 / 501-00
Fax: 0681 / 501-4521

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Postfach 10 05 10, 01076 Dresden
Telefon: 0351 / 564-0
Fax: 0351 / 564-2099

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt

Leipziger Straße 58, 39112 Magdeburg
Telefon: 0391 / 567-01
Fax: 0391 / 567-1964

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Mercatorstraße 3, 24106 Kiel
Telefon: 0431 / 988-0
Fax: 0431 / 988-7239

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt
Telefon: 0361 / 57-100
Fax: 0361 / 57-411 1198

Stand:
11.05.18

Zum Thema

Rahmenplan für das Jahr 2017

Cover der Broschüre "GAK-Rahmenplan 2017"'

Inhalt: Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" für den Zeitraum 2017-2020; Sonderrahmenplan: Maßnahmen des Küstenschutzes in Folge des Klimawandels (2009-2025); Sonderrahmenplan: Maßnahmen des präventiven Hochwasserschutzes

  • Adressen der für die Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz zuständigen Ministerien
  • Presse

    Publikationen

    Förderung landwirtschaftlicher Unternehmen ab 2014

    Cover der Broschüre 'Förderung landwirtschaftlicher Unternehmen 2014'

    Um die landwirtschaftlichen Betriebe in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und gleichzeitig den veränderten Erwartungen der Verbraucher Rechnung zu tragen, haben Bund und Länder die Investitionsförderung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) neu ausgerichtet. Das BMEL fördert gezielt eine nachhaltige, umweltschonende und tiergerechte Landwirtschaft, indem wir Fördermittel solchen Unternehmen gewähren, die bei ihren Investitionsvorhaben besondere Anforderungen in den Bereichen Umwelt-, Klima- oder Verbraucherschutz sowie bei Stallbauten zusätzlich im Bereich Tierschutz erfüllen.

    Die staatlichen Fördermittel können dabei weiterhin mit zinsgünstigen Darlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank kombiniert werden. Im Falle von Vorhaben mit besonders innovativem Charakter kann zudem eine Förderung über das Zweckvermögen des Bundes bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank in Betracht kommen.

    Die vorliegende Broschüre gibt einen Überblick über die Grundzüge der Förderung für kleine und mittlere landwirtschaftliche Unternehmen in der Förderperiode ab 2014.

    Links

    Rechtsgrundlagen

    Unternavigation aller Website-Bereiche