BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Eine Kuh, die Heu frisst, wird von mehreren Kinder umringt Beim diesjährigen Motto"Vom Gras ins Glas" dreht sich alles rund ums Thema Milch, Quelle: Sebastian Tramsen

Vom Gras ins Glas

Auftakt zum aktuellen Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!"

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet eine neue Runde des Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!". In diesem Jahr sind Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich "Vom Gras ins Glas" mit dem Thema Milch auseinanderzusetzen.

Poster zum Schülerwettbewerb

Rinder-Experten, Milch-Forscher, Joghurt-Detektive gesucht: Wie werden Kühe, Schafe und Ziegen gehalten? Was ist eigentlich eine tiergerechte Haltung? Zu welchen Produkten wird Milch verarbeitet? Ist Milch gesund?

Unter dem Motto "Vom Gras ins Glas" sollen Schülerinnen und Schüler der dritten bis zehnten Klasse motiviert werden, sich kreativ mit der Haltung von Milchvieh und mit dem Grundnahrungsmittel Milch zu befassen.

"Ich finde es besonders wichtig, bereits Kinder und Jugendliche, also die Verbraucherinnen und Verbraucher von morgen, zu sensibilisieren und sie für die Herkunft und Verarbeitung unserer Milch zu interessieren“, sagte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt anlässlich des Wettbewerbsauftakts auf dem Bauckhof Amelinghausen in Niedersachsen.

Ziel des Schülerwettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche an die Landwirtschaft heranzuführen und ihnen ein realistisches Bild von der Nutztierhaltung zu vermitteln.

Wettbewerbsbeiträge können von Klassenverbänden eingereicht werden, von Schüler- und außerschulischen Gruppen und auch von einzelnen Kindern und Jugendlichen. Der Kreativität sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.

Einsendeschluss ist der 31. März 2018. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung finden Sie unter www.ECHTKUH-L.de.

Impressionen vom Wettbewerbsstart

Mehrere Kinder sitzen am Tisch und melden sich, Frau stützt sich hinter einem der Kinder an einem Stuhl ab Schüler zeigen reges Interesse am Auftakt des Schülerwettbewerbs ECHT KUH'L, Quelle: Sebastian Tramsen

Kinder sitzen an einem Tisch und essen Käsestückchen, Frau verteilt Käsestückchen Verarbeitete Milchprodukte dürfen von den Schülern verkostet werden, Quelle: Sebastian Tramsen

Stand:
26.10.17

Zum Thema

Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen

Grünland mit Mohn und Kornblumen

Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen sind wesentliche Instrumente zur Erreichung von Umweltzielen in der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik. Der Rechtsrahmen der Europäischen Union schreibt einen Finanzanteil von mindestens 30 Prozent in den ländlichen Entwicklungsprogrammen nach Art. 59 Absatz 6 der EU-Verordnung über die Förderung der ländlichen Entwicklung (ELER) vor.

mehr: Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen …

Ackerbohne, Erbse & Co. - Die Eiweißpflanzenstrategie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Förderung des Leguminosenanbaus in Deutschland

Cover der Broschüre 'Eiweißpflanzenstrategie des BMEL

Mit der Eiweißpflanzenstrategie des BMEL sollen – unter Berücksichtigung der internationalen Rahmenbedingungen – Wettbewerbsnachteile heimischer Eiweißpflanzen (Leguminosen wie Ackerbohne, Erbse und Lupinenarten sowie Kleearten, Luzerne und Wicke) verringert, Forschungslücken geschlossen und erforderliche Maßnahmen in der Praxis erprobt und umgesetzt werden.

Wettbewerbe

Publikationen

Presse

Links

Rechtsgrundlagen

Unternavigation aller Website-Bereiche