BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Ökologischer Landbau nach Verordnung (EG) Nr. 834/2007 in Verbindung mit Verordnung (EG) Nr. 889/2008 in Deutschland im Jahr 2014

Die Tabelle enthält für alle Bundesländer folgende Daten: ökologisch bewirtschaftete Fläche, erzeugende Öko-Betriebe, Öko-Fläche in Prozent sowie verschiedene Öko-Anteile der Bundesländer in Bezug auf Deutschland.

Tabelle 1: Ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland
Bundes-
land
Öko-
Fläche
(in ha)
Erzeu-
gende
Öko-
Betriebe
insge-
samt
Öko-
Fläche
an LF
des
Landes
(%) 1)
Öko-
Fläche
des
Landes
an Öko-
Fläche
in D (%)
Öko-
Betriebe
an
Betrieben
des
Landes
(%)2)
Öko-
Betriebe
des
Landes
an Öko-
Betriebe
in D
(%)1)

Öko-Fläche = Ökologisch bewirtschaftete Fläche, D = Deutschland, LF = Landwirtschaftlich genutzte Fläche

1) Ab dem Berichtsjahr 2010 wurden die unteren Erfassungsgrenzen in der Landwirtschaftsstatistik angehoben.

2) Einschließlich Betriebe unter 5 ha LF

3) Berlin, Bremen, Hamburg

Quellen: Meldung der Kontrollstellen nach VO (EG) Nr. 834/2007 i.V.m. VO (EG) Nr. 889/2008 zum Stichtag 31.12.2015

Die Prozentzahlen wurden auf eine Nachkommastelle gerundet.

Baden-
Württem-
berg
130.4367.1309,212,016,828,8
Bayern229.8817.4607,321,18,030,2
Branden-
burg
135.94278710,312,514,63,2
Hessen87.9211.86211,48,111,07,5
Mecklen-
burg-Vor-
pommern
125.5128129,411,517,33,3
Nieder-
sachsen
72.4971.5052,86,73,86,1
Nordrhein-
Westfalen
69.3301.8234,76,45,37,4
Rheinland-
Pfalz
56.7671.3128,05,26,95,3
Saarland10.13018313,00,915,30,7
Sachsen37.4245564,13,48,82,2
Sachsen-
Anhalt
57.0343874,95,29,21,6
Schleswig-
Holstein
40.5495204,13,73,92,1
Thüringen32.5643014,23,08,91,2
Stadtstaaten
zusammen3)
2.8519811,40,39,80,4
alle
Bundes-
länder
1.088.83824.7366,5100,08,7100,0

Zum Thema

Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen

Grünland mit Mohn und Kornblumen

Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen sind wesentliche Instrumente zur Erreichung von Umweltzielen in der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik. Der Rechtsrahmen der Europäischen Union schreibt einen Finanzanteil von mindestens 30 Prozent in den ländlichen Entwicklungsprogrammen nach Art. 59 Absatz 6 der EU-Verordnung über die Förderung der ländlichen Entwicklung (ELER) vor.

mehr: Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen …

Ackerbohne, Erbse & Co. - Die Eiweißpflanzenstrategie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Förderung des Leguminosenanbaus in Deutschland

Cover der Broschüre 'Eiweißpflanzenstrategie des BMEL

Mit der Eiweißpflanzenstrategie des BMEL sollen – unter Berücksichtigung der internationalen Rahmenbedingungen – Wettbewerbsnachteile heimischer Eiweißpflanzen (Leguminosen wie Ackerbohne, Erbse und Lupinenarten sowie Kleearten, Luzerne und Wicke) verringert, Forschungslücken geschlossen und erforderliche Maßnahmen in der Praxis erprobt und umgesetzt werden.

Wettbewerbe

Publikationen

Presse

Links

Rechtsgrundlagen

Unternavigation aller Website-Bereiche