BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Jugend forscht-Sonderpreis des BMEL: Klebefolie aus Gelatine

Bundesminister Christian Schmidt zeichnete beim 51. Bundeswettbewerb "Jugend forscht" drei Gymnasiasten aus, die zeigen, dass Klebefilme auch biologisch abbaubar sein können.

Die Wettbewerbsjury vergab den mit 1.500 Euro dotierten Bundespreis an Victoria Lohmann, Annika März und Maximilian Reitenspiess für ihre "Gela-Tape"-Klebefolie.

Klebefolien sind ein praktischer, nicht mehr wegzudenkender Helfer im Alltag. Mit "Gela-Tape" gelang es jetzt drei Jungforschern, haftende Folien aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen, die zugleich auch biologisch abbaubar sind. Sie überzeugten die Wettbewerbsjury mit einer von ihnen entwickelten Kleber-Rezeptur aus Gelatine, Glycerin, Zucker und Wasser, die der von Gummibärchen nahekommt. Mit diesem Kleber beschichtete Cellophanfolien haften problemlos auf glatten Oberflächen wie Papier oder Kunststoffen, ließen sich rückstandslos wieder ablösen und zeigten ähnliche Eigenschaften wie Standardprodukte. Unterstützung erhielten die 16- und 17-jährigen Schüler vom Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung.

Hintergrundinformation

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) prämiert den Sonderpreis "Nachwachsende Rohstoffe". Junge, wissenschaftsaffine Menschen für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe begeistern und motivieren – das beabsichtigt das BMEL mit der nun schon traditionellen Preisstiftung bei Jugend forscht. Der Sonderpreis "Nachwachsende Rohstoffe" wurde auf Bundesebene bereits zum siebten Mal verliehen. Über den Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) zeichnet das BMEL Arbeiten auf Regionalebene aus und verleiht zudem den mit einem Preisgeld von 1.500 Euro verbundenen Bundespreis "Nachwachsende Rohstoffe".

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Stand:
30.05.16

Zum Thema

Biobasierte Wirtschaft interaktiv

Grafik eines Hauses

Aus unserem Alltag sind Produkte aus fossilen Rohstoffen nicht wegzudenken. Umso größer ist die Herausforderung, die sich mit dem notwendigen Wandel hin zu einer biobasierten Wirtschaft stellt. Interaktiv können hier die Wege der biobasierten Wirtschaft entdeckt werden - wie aus Holz biobasierte Produkte entstehen, wie Kohlenstoff ideal genutzt werden kann oder warum Erdöl in der Industrie immer wichtiger wurde. Im interaktiven Quiz kann das biobasierte Wissen getestet werden.

mehr: Biobasierte Wirtschaft interaktiv …

Wettbewerbe

Videos

Links

Schlagworte

Unternavigation aller Website-Bereiche