BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Boden

Aktuelle Meldungen

Europäische Bodenschutzpolitik

In die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll ein Indikator zum Schutz des Bodens aufgenommen werden. "Indikator Bodenschutz"

Aktuelle Themenbeiträge

Bodentier-Gemeinschaften als Partner landwirtschaftlicher Bodennutzung

Humusaufbau für den Klimaschutz - Ergebnisse einer Tagung zum Bodenkohlenstoff

Aktuelle Publikation

Gute fachliche Praxis

Boden ist Produktionsgrundlage für die Landwirtschaft und Standort für die Erzeugung gesunder Nahrungsmittel. Über 90 Prozent der weltweiten Nahrungsmittelproduktion hängen unmittelbar vom Boden ab, das zeigt seine große Bedeutung für die Ernährungssicherung.

Boden ist eine nicht erneuerbare Ressource, die immer knapper wird. Daher ist eine nachhaltige Sicherung der Produktionsfunktionen, insbesondere durch emissionsarme Produktionsprozesse und eine möglichst hohe Rohstoffeffizienz notwendig. Dieses Ziel verfolgt auch die Bundesregierung mit zahlreichen Maßnahmen, um die Nutzung der Böden durch die Land- und Forstwirtschaft nachhaltig zu gestalten. Deshalb engagiert sich Deutschland national und international für den Bodenschutz auch unter den Bedingungen des Klimawandels.

mehr

Lysimeter – Informationen zum Wasser- und Stoffhaushalt eines Bodens

Feld mit Lysimeteranlage

Lysimeter sind mit Boden befüllte Behälter mit einer am unteren Ende befindlichen Vorrichtung für die Sammlung des Sickerwassers. Sie befinden sich in einem Lysimeterkeller, so dass ihre Oberfläche mit der Geländeoberkante abschließt.

mehr: Lysimeter – Informationen zum Wasser- und Stoffhaushalt eines Bodens …

Boden des Jahres 2018: Alpiner Felshumusboden

Pechmoder im Wettersteingebirge

Ein Beitrag von Gerhard Milbert, Kuratorium Boden des Jahres, Krefeld

Das Kuratorium "Boden des Jahres" stellt jedes Jahr am Weltbodentag - am fünften Dezember - den neu gekürten Boden des Jahres vor. Für 2018 fiel die Wahl auf den Felshumusboden.

mehr: Boden des Jahres 2018: Alpiner Felshumusboden …

Das Thünen-Agrar-GIS - eine georeferenzierte Datenbank mit Informationen zur Landnutzung in Deutschland

Luftaufnahme mit Rasterpunkten

Ein Beitrag von Dr. Thomas Schmidt, Thünen Institut, Institut für Ländliche Räume, Braunschweig

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume verarbeitet diverse Daten zur Landnutzung, insbesondere im Agrarbereich. Um alle Informationen miteinander verknüpfen und Zeitreihen aufbauen zu können, wurde das Agrar-GIS erstellt und nun fortlaufend gepflegt.

mehr: Das Thünen-Agrar-GIS - eine georeferenzierte Datenbank mit Informationen zur Landnutzung in Deutschland …

Fernerkundungsinformationen zur Beobachtung landwirtschaftlich genutzter Böden in Deutschland

Satellitenbild von Norddeutschland

Ein Beitrag von Dr. Holger Lilienthal, Forschungszentrum für landwirtschaftliche Fernerkundung (FLF) am Julius Kühn-Institut, Braunschweig

Neue Satellitentechnologien und Auswerteverfahren können Informationen zur Nutzungsart und -intensität, zum Zustand und zu Eigenschaften von Böden flächendeckend und räumlich hochaufgelöst bundesweit und bundeseinheitlich bereitstellen. Mit dem Copernicus Programm der EU stehen diese Daten erstmals kostenfrei zur Verfügung.

mehr: Fernerkundungsinformationen zur Beobachtung landwirtschaftlich genutzter Böden in Deutschland …

Wissen, wie man düngen muss - die Bodenuntersuchung

Landwirtschaftliches Fahrzeug auf Acker entnimmt Bodenproben

Ein Beitrag von Dr. Frank Lorenz, LUFA Nord-West, Oldenburg

Die Bodenuntersuchung braucht der Landwirt, um zu erfahren, wie hoch der Nährstoffvorrat seines Bodens ist. Der Landwirt erhält das Ergebnis der Bodenuntersuchung in Verbindung mit einer Düngeempfehlung. Daraus ersieht er, wieviel er düngen muss, um die Kulturen auf dem Feld ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen.

mehr: Wissen, wie man düngen muss - die Bodenuntersuchung …

Gute fachliche Praxis bei der landwirtschaftlichen Bodennutzung

Ein Trecker mit einem Striegel-Anhänger auf einem Feld.

Ein Beitrag von Dr. Ute Schultheiß und Hubert Honecker, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Referat Pflanzenbau und Grünland

Was ist unter einer guten fachlichen Praxis bei der landwirtschaftlichen Bodennutzung zu verstehen und welche rechtlichen Regelungen greifen hier?

mehr: Gute fachliche Praxis bei der landwirtschaftlichen Bodennutzung …

Schadstoffe in landwirtschaftlich genutzten Böden- Ergebnisse von Boden-Dauerbeobachtungsflächen in Bayern

Proben werden entnommen

Ein Beitrag von Christa Müller, Landesanstalt für Landwirtschaft, Bayern

Schadstoffe in landwirtschaftlich genutzten Böden können das Wachstum von Kulturpflanzen, das Bodenleben sowie bei Übergang in Nahrungs- oder Futtermittel die Gesundheit von Menschen oder Tieren beeinträchtigen.

mehr: Schadstoffe in landwirtschaftlich genutzten Böden- Ergebnisse von Boden-Dauerbeobachtungsflächen in Bayern …

SOILAssist – Nachhaltige Sicherung und Verbesserung von Bodenfunktionen durch intelligente Landbewirtschaftung

Feld bei der Maisernte

Ein Beitrag von Dr. Marco Lorenz und PD Dr. Joachim Brunotte, Thünen-Institut für Agrartechnologie, Braunschweig

Landwirtschaftliche Maschinen haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten an Größe und Gewicht zugenommen. Dies hat vor allem ökonomische und arbeitswirtschaftliche Gründe.

mehr: SOILAssist – Nachhaltige Sicherung und Verbesserung von Bodenfunktionen durch intelligente Landbewirtschaftung …

Weitere Themen des Dossiers

Zum Thema

Gute fachliche Praxis - Bodenfruchtbarkeit

Cover des aid-Heftes 'Bodenfruchtbarkeit'

Die Broschüre stellt alle Aspekte der Bodenfruchtbarkeit vor. Zu Beginn steht eine Abhandlung über die zeitliche Wandlung des Begriffs, mit den Komponenten "natürlich" und "kulturbedingt" von Albrecht Thaer bis heute. Es folgen die Einflussgrößen der Bodenfruchtbarkeit und wie diese durch das Bodenmanagement zu beeinflussen sind. Verfasst wurde die Broschüre von 24 Experten aus Wissenschaft, Verwaltung und Beratung.

Bestellen beim aid infodienst

Gute fachliche Praxis - Bodenbewirtschaftung und Bodenschutz

Cover des aid-Heftes 'Gute fachliche Praxis - Bodenbewirtschaftung und Bodenschutz'

In dieser Broschüre sind die neuesten Erkenntnisse für die Bodenbearbeitung, den Erosionsschutz und den Erhalt der organischen Substanz umfassend dargestellt.

Bestellen beim aid infodienst

Tagungsband "Jahr des Bodens"

Cover des Tagungsbandes zum "Jahr des Bodens"

Am 18. und 19. Juni 2015 veranstaltete die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft zusammen mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Würzburg eine Tagung mit dem Thema "Schwere Maschinen, enge Fruchtfolgen, Gärreste – eine Gefahr für die Bodenfruchtbarkeit?"

Links

Publikationen

Sonderdruck - Den Boden im Blick

Cover des Sonderdrucks "Den Boden im Blick"

Dieser Sonderdruck enthält einen Auszug aus der Ausgabe 4-2015 von B&B Agrar, der Zeitschrift für Bildung und Beratung des aid infodienstes.

Tagungsband "Kongress zum Jahr des Bodens"

Cover des Tagungsbandes zum Kongress Jahr des Bodens

Am 16. November 2015 veranstaltete der Zentralverband Gartenbau e.V. zusammen mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft eine Tagung mit dem Thema "Gesunder Boden –Gesunder Gartenbau"

Broschüren vom aid infodienst e.V.

Magazin "lebens.mittel.punkt" der i.m.a - Auzug aus Heft 1/2015

Unternavigation aller Website-Bereiche