BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Gruppenfoto Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Michael Stübgen (rechts), überreichte am 18. Dezember 2018 in Berlin die Förderbescheide an den Vertreter der Fachhochschule Erfurt, Prof. Dr. Stefan Landwehr , Quelle: BMEL

Neue Forschungsstelle für gartenbauliche Kulturpflanzen

Eine neue Forschungsstelle für gartenbauliche Kulturpflanzen nimmt am 1. Januar 2019 an der Fachhochschule Gartenbau in Erfurt ihre Arbeit auf. Das gemeinsame Projekt des Bundes mit dem Land Erfurt ist bundesweit einzigartig.

Sie ist die einzige Forschungseinrichtung in Deutschland, die sich mit der Aufklärung von biologischen Vorgängen in der Züchtung von Zierpflanzen befasst. Im Fokus der Wissenschaftler in Erfurt stehen Fragen, die sich aus aktuellen und künftigen Herausforderungen des praktischen Gartenbaus ergeben; diese werden mit Ansätzen und Methoden der modernen Biowissenschaften bearbeitet.

Schwerpunkte der Forschung werden sein:

  • die Untersuchung der biologischen Diversität, der Wirkung und der Wechselwirkung von Mikroorganismen in pflanzenbaulichen Kultursystemen
  • die Entwicklung wissenschaftsbasierter Züchtungsmethoden und deren Überführung in effiziente Züchtungsverfahren
  • die Analyse der Regulation von Wachstums- und Entwicklungsprozessen mit dem Ziel, diese Prozesse möglichst genau steuern zu können
  • Untersuchungen darüber, wie die Reaktion von Pflanzen auf verschiedene Umweltfaktoren zumindest vorübergehend über einige Generationen fixiert werden.

In der neuen Forschungsstelle arbeiten Wissenschaftler der Friedrich Schiller Universität Jena mit Wissenschaftlern aus Erfurt zusammen.

Die Forschungsstelle wird in weitere nationale und internationale Forschungsnetzwerke eingebunden; gleichzeitig verfügt sie damit über die Voraussetzungen, um zu einem Ort der exzellenten Ausbildung von Studierenden zu werden. Durch enge Kooperation mit in Deutschland und in Europa ansässigen mittelständischen Betrieben der Pflanzenzüchtung wird gewährleistet, dass praxisrelevante Fragestellungen wissenschaftlich aufgearbeitet werden.

Alle Forschungsergebnisse werden der Öffentlichkeit uneingeschränkt zur Verfügung gestellt werden.

Publikationen

Wettbewerbe

Links

Rechtsgrundlagen

Unternavigation aller Website-Bereiche