BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Stipendiatenprogramm der OECD

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) fördert Forschungsprojekte und und finanziert wissenschaftliche Konferenzen.

Den Rahmen für die Förderung gibt das "Co-operative Research Programme: Biological Research Management for Sustainable Agricultural Systems" vor. Das Programm unterstützt die internationale Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern durch Stipendien für die Durchführung von Forschungsprojekten im Ausland und finanzielle Unterstützung von internationalen Konferenzen.

Bei der Beantragung von Fördermitteln ist zu beachten, dass die zu behandelnde Thematik einen erkennbar klaren Bezug zum Agrar-, Fischerei- oder Forstbereich oder zu Inhalten und Zielen der deutschen und internationalen Agrarpolitik hat.

Für Hinweise zum Programm und um einen Antrag zu stellen, empfiehlt das BMEL den für Deutschland zuständigen Korrespondenten anzusprechen:

Prof. Dr. Hans-Joachim Weigel, Johann Heinrich von Thünen Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei
Institut für Biodiversität, Bundesallee 50, 38116 Braunschweig. Telefon 05 31 / 5 96 - 25 01, E-Mail: hans.weigel@vti.bund.de

Zum Thema

Links

Presse

Förderberatung des Bundes

Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes

Logo Förderberatung "Forschung und Innovation" (Zwei Dreiecke)

Über die zentrale Förderberatung können sich Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen schnell und einfach über Fördermöglichkeiten des Bundes, der Länder und der EU informieren.

mehr: Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes …

Schlagworte

Unternavigation aller Website-Bereiche