BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Nachwachsende Rohstoffe in Halle 4.2

Autos mit Türen aus Naturfasern, Haushaltsgeräte mit einem Biokunststoff-Gehäuse und Dörfer, die ihre Energie aus Biomasse gewinnen: All das gehört zur Bioökonomie, einer Wirtschaftsform auf biogenen Rohstoffen.

Schauen Sie sich in der Halle 4.2, im Ausstellungsbereich Nachwachsende Rohstoffe (Stand 308) der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), einem Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) an, was die Bioökonomie leistet.

Lassen Sie sich die Charta für Holz 2.0 vorstellen und sehen Sie, wie die Nutzung von Holz im Einklang mit Klimaschutz, hoher Wertschöpfung und Ressourceneffizienz funktioniert.

Schließlich ist die mobile Ausstellung BAUnatour: des BMEL Anlaufpunkt für alle, die sich für Baustoffe auf Basis von Holz, Zellulose, Hanf, Stroh, Kork und Co. interessieren. Besucher können Materialbeispiele sehen und sich gratis und kompetent beraten lassen.

Stand:
12.01.18

Unternavigation aller Website-Bereiche