BMEL

Service

Logo des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - zur Startseite

Bild vom BMEL Stand auf der IGW 2018 Quelle: BMEL/Holger Groß

Erzeugen. Einkaufen. Essen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft lädt die Messebesucher in Halle 23a zu einer interaktiven Reise ein.

Dabei führt sie ihr Weg – analog und virtuell – über drei Stationen: Erzeugen, Einkaufen und Essen. Bei allen Stationen spielen das Wohl von Mensch und Tier eine große Rolle. Gleich am Anfang können die Besucher 33 Modell- und Demonstrationshöfen in unterschiedlichen Regionen Deutschlands virtuell einen Besuch abstatten und dabei sehen, was diese für das Tierwohl, den Erhalt der Artenvielfalt und für den Schutz von Umwelt und Ressourcen tun.

Nach der Produktion folgt die Station "Einkaufen". Welche Kennzeichnung ist auf verpackten Lebensmitteln eigentlich freiwillig und welche nicht? Die Besucher können ihr Wissen hierzu testen. Weiter geht es zur Station "Essen". Und die ist mit vielen Fragen verbunden, die wir uns täglich stellen: Wie können wir Reste sinnvoll verwerten, wie weniger Salz, Fett und Zucker konsumieren oder regionaler und saisonaler essen? Die Rezeptwand hat jede Menge Antworten parat.

Stand:
19.01.18

Unternavigation aller Website-Bereiche