Bundestag debattiert über Etat für Ernährung und Landwirtschaft

Der Deutsche Bundestag hat am 10. September 2019 in erster Lesung über den Regierungsentwurf für den Haushalt 2020 debattiert. Für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sieht der Entwurf im Einzelplan 10 einen Gesamtetat in Höhe von rund 6,5 Milliarden Euro vor. Das sind rund 194 Millionen Euro mehr als im Haushalt 2019.

Bei der Beratung des Entwurfs im Bundeskabinett Anfang Juli 2019 betonte Bundesministerin Julia Klöckner: "Ich will eine Weiterentwicklung der Landwirtschaft - mit Ausgleich, Innovation und Verlässlichkeit."

Der Haushaltsentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sieht zusätzliche Mittel für die Innovationsförderung sowie die internationalen Forschungskooperationen vor. Die Mittel für das Bundesprogramm ökologischer Landbau und anderer nachhaltiger Formen der Landwirtschaft werden aufgestockt. Einen weiteren deutlichen Akzent bekommt der Bereich "Nachhaltigkeit, Forschung und Innovation" durch das Programm zur Digitalisierung der Landwirtschaft, das neu aufgelegt und von Anfang an solide ausgestattet wird. So werden 22,5 Millionen Euro für den Start der digitalen Experimentierfelder vorgesehen. Die Landwirte werden mit 50 Millionen Euro bei der Umsetzung des Insektenschutzes unterstützt.

Mit der Verdopplung der Mittel für Tierwohl in der Nutztierhaltung leistet das BMEL einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz. Das Bundesprogramm Nutztierhaltung soll die Markteinführung der staatlichen Tierwohlkennzeichnung zusätzlich flankieren. Weitere Maßnahmen im Bereich Tierschutz werden auf dem Niveau der Vorjahre fortgeführt.

ZweckbestimmungEntwurf für 2020 (in Mio. Euro)
Summe Einzelplan 10 6.518,1
Landwirtschaftliche Sozialpolitik (Kap. 1001)4.111,0
Gesundheitlicher Verbraucherschutz und Ernährung (Kap. 1002)212,6
Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (Kap. 1003)965,0
Marktordnung, Maßnahmen der Notfallvorsorge (Kap. 1004)150,2
Nachhaltigkeit, Forschung und Innovation (Kap. 1005)469,6
Internationale Maßnahmen (Kap. 1006)75,9
Sonstige Bewilligungen (Kap. 1010)-90,9
Zentral veranschlagte Verwaltungsausgaben (Kap. 1011)126,4
Bundesministerium (Kap. 1012)119,4
Geschäftsbereich (Kap. 1013-1016, 1018)379,0

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Un­ab­hän­gi­ge His­to­ri­ker­kom­mis­si­on zur Auf­ar­bei­tung der Ge­schich­te des BMEL (Thema:Ministerium)

Welche Kontinuitäten und welche Brüche gab es in der deutschen Agrarpolitik? Welche Ereignisse führten zur Gründung des Reichsernährungsministeriums 1919? Welche Rolle spielte das Reichsernährungsministerium im Nationalsozialistischen Staat? Wie ist man im BMEL mit der Vergangenheit umgegangen? Inwieweit waren NS-belastete Beamte im BMEL tätig? Wie verliefen parallele Entwicklungen in der DDR?

Mehr

Co­ro­na­vi­rus: Un­se­re Hot­line für Ih­re Fra­gen (Thema:Corona)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beantwortet Fragen aus der Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und von Verbrauchern im Zusammenhang mit der Coronapandemie.

Mehr

The­men­por­ta­le des BMEL (Thema:Ministerium)

Sie informieren vertiefend über gesunde Ernährung, Pflanzenschutz, Ökolandbau oder "echt-kuh-le" Themen - unser BMEL-Themenportale.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.