Sachverständigenrat Ländliche Entwicklung

Dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft steht der Sachverständigenrat Ländliche Entwicklung zur Seite.

Der Sachverständigenrat Ländliche Entwicklung (SRLE) setzt sich aus zwölf Persönlichkeiten zusammen, die aufgrund ihrer ehrenamtlichen bzw. beruflichen Tätigkeiten oder Funktion über besondere Erfahrungen bezüglich der Entwicklung ländlicher Regionen verfügen.

Die Experten begleiten die Politik des BMEL im Bereich der ländlichen Entwicklung und geben Stellungnahmen, Einschätzungen und Empfehlungen ab.

Dabei geht es vor allem um Fragen zu folgenden Themen:

  • Demografie, Daseinsvorsorge, Soziales und Lebensverhältnisse,
  • Wirtschaft, Arbeit und Finanzen
  • Landnutzung, Umwelt und Erholung.

Aktuelles

Gruppenbild Bundesminister Cem Özdemir mit demSachverständigenrat ländliche Entwicklung, Bundesminister Özdemir hält die Stellungnahme in den Händen Bundesminister Özdemir Übergabe Sachverständigenrat ländliche Entwicklung Stellungnahme zu Chancen der Energiewende für ländliche Räume
© BMEL

Sachverständigenrat ländliche Entwicklung übergibt Stellungnahme zu Chancen der Energiewende für ländliche Räume an Bundesminister Özdemir

Alle Veröffentlichungen

Aber auch andere Themen wie die Vielfalt der Ländlichen Räume oder Fragen der Energiekrise werden vom SRLE aufgegriffen.

Die 1. Berufungsperiode Sachverständigenrats Ländliche Entwicklung lief von 2015 bis 2018, die 2. Berufungsperiode endete 2021. Die 3.Periode des SRLE begann mit seiner konstituierenden Sitzung am 21. September 2022. Bundesminister Cem Özdemir dankte den ehemaligen und neuen bzw. von ihm wiederberufenen Mitgliedern persönlich für ihr ehrenamtliches Engagement und betonte, dass die Expertise des SRLE für das BMEL von größtem Wert ist.

Mitglieder des Sachverständigenrats Ländliche Entwicklung

Vorsitzende

Prof. Dr. Claudia Neu
Professorin am Lehrstuhl Soziologie ländlicher Räume an den Universitäten Göttingen und Kassel

Stellvertretender Vorsitzender

Dr. Hartmut Berndt
Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen Deutschland, BAG LAG e.V.

Weitere Mitglieder

Petra Bentkämper
Bundesvorsitzende des Deutscher LandFrauenverband e.V.

Prof. Dr. Peter Dehne
Professor für Planungsrecht / Baurecht an
der Hochschule Neubrandenburg

Latif Hamamiyeh Al-Homssi
Integrationsbeauftragter beim Landkreis Waldeck-Frankenberg

Karin Harms
Landrätin des Landkreises Ammerland

Grit Körmer
LAG Märkische Seen e.V.

Dr. Birgit Kreß
Erste Bürgermeisterin Markt Erlbach

Prof. Dr. Annekatrin Niebuhr
Institut für Arbeitsmarkt – und Berufsforschung

Dr. Hildegard Sander
Hauptgeschäftsführerin Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN)

Sarah Schulte-Döinghaus
Bundesvorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB)

Prof. Dr. Peter Weingarten
Leiter des Instituts für Lebensverhältnisse in Ländlichen Räumen Johann Heinrich von Thünen-Institut Braunschweig

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung des Sachverständigenrates Ländliche Entwicklung liegt beim BMEL, Referat 814 (Strategie und Koordinierung der Abteilung 8, Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse und Transformationsprozesse in ländlichen Räumen).

Ansprechpartner:

Ralph Brockhaus
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Referat 814
Postanschrift: 11055 Berlin
Telefon: 030 / 18 529 - 3265
E-Mail: srle@bmel.bund.de

Erschienen am im Format Basistext

Das könnte Sie auch interessieren

Veröffentlichungen des wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik (Thema:Wald)

Der vom BMEL berufene Wissenschaftliche Beirat hat bislang die nachfolgenden Dokumente veröffentlicht.

Mehr