Staatssekretäre

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird von Bundesministerin Julia Klöckner geleitet. Die Bundesministerin ist als Mitglied der Bundesregierung für die Ausrichtung der deutschen Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik verantwortlich. Fachlich unterstützt wird sie von den Abteilungen des Ministeriums, denen die beamtete Staatssekretärin Beate Kasch vorsteht.

Für den Informationsaustausch zwischen Regierung und Parlament sorgen die Parlamentarischen Staatssekretäre, die durch den Bundespräsidenten auf Vorschlag der Bundeskanzlerin ernannt wurden. Sie vertreten die Ministerin im politischen Bereich, gegenüber dem Bundestag, dem Bundesrat und in den Fraktionen, aber auch in bestimmten Fachbereichen.

Gebäudeansicht des BMEL's in Berlin
© Ursula Böhmer

Staatssekrtäre - Lebensläufe

Staatssekretärin Beate Kasch

Beate Kasch wurde am 23. September 1959 in Leimersheim, Rheinland-Pfalz geboren. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn.

Mehr

Parlamentarischer Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel

Hans-Joachim Fuchtel wurde am 13. Februar 1952 in Sulz am Neckar geboren. Er ist geschieden, Vater von vier Kindern und evangelisch.

Mehr

Parlamentarischer Staatssekretär Uwe Feiler

Uwe Feiler wurde am 02. November 1965 in Winsen/Luhe geboren. Er is verheiratet, Vater von drei Kindern und evangelisch.

Mehr

Publikationen

Weitere Publikationen

Auch interessant

Leit­fa­den für mehr Nach­hal­tig­keit in der Be­triebs­ver­pfle­gung (Thema:Kantine-Mensa)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) will dazu beitragen, dass Betriebsrestaurants in Deutschland nachhaltiger wirtschaften. Es förderte daher von Oktober 2017 bis Februar 2020 das Projekt "NACHHALTIG B | UND GESUND".

Mehr

Un­ab­hän­gi­ge His­to­ri­ker­kom­mis­si­on zur Auf­ar­bei­tung der Ge­schich­te des BMEL (Thema:Ministerium)

Welche Kontinuitäten und welche Brüche gab es in der deutschen Agrarpolitik? Welche Ereignisse führten zur Gründung des Reichsernährungsministeriums 1919? Welche Rolle spielte das Reichsernährungsministerium im Nationalsozialistischen Staat? Wie ist man im BMEL mit der Vergangenheit umgegangen? Inwieweit waren NS-belastete Beamte im BMEL tätig? Wie verliefen parallele Entwicklungen in der DDR?

Mehr

Co­ro­na­vi­rus: Un­se­re Hot­line für Ih­re Fra­gen (Thema:Corona)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beantwortet Fragen aus der Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und von Verbrauchern im Zusammenhang mit der Coronapandemie.

Mehr

The­men­por­ta­le des BMEL (Thema:Ministerium)

Sie informieren vertiefend über gesunde Ernährung, Pflanzenschutz, Ökolandbau oder "echt-kuh-le" Themen - unser BMEL-Themenportale.

Mehr

Das Mes­se­be­gleit­pro­gramm des BMEL (Thema:Messen)

Im Rahmen seines Auslandsmesseprogramms leistet das BMEL Initialhilfe für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) zur Erschließung schwieriger Märkte im Ausland.

Mehr

Die Fach­agen­tur Nach­wach­sen­de Roh­stof­fe als Pro­jekt­trä­ger des BMEL (Thema:Nachwachsende Rohstoffe)

Im Jahr 1993 hat die Bundesregierung die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins gegründet. Zweck der FNR ist es, einen wirksamen und kontinuierlichen Beitrag für die Entwicklung und den Einsatz nachwachsender Rohstoffe zu leisten.

Mehr

Stadt.Land.Du - Dia­log­fo­rum des BMEL – Auf­takt auf der IGW (Thema:Ministerium)

"Stadt.Land.Du" unter dieser Überschrift steht die neue Veranstaltungsreihe des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Das Lebensministerium wird vom Frühjahr bis zum Spätsommer landesweit zu Veranstaltungen einladen, um alle Akteure, aber vor allem Landwirte und Bürger, miteinander ins Gespräch zu bringen.

Mehr

Die Aus­bil­dung zur/zum Ver­wal­tungs­fachan­ge­stell­ten (Thema:Ministerium)

Das BMEL möchte seinen Bedarf an Nachwuchs-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf der Ebene des mittleren Dienstes durch eine zukunfts- und anforderungsorientierte Ausbildung sichern. Verwaltungsfachangestellte verrichten allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen des Bundes

Mehr

Prak­ti­ker dis­ku­tie­ren über das Ak­ti­ons­pro­gramm In­sek­ten­schutz (Thema:Insekten)

Die Mitglieder des Praktikernetzwerkes des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sind am 28. und 29. November 2019 zu ihrem vierten Treffen nach Berlin gekommen. Im Zentrum des Austausches mit Wissenschaftlern sowie Fachleuten des BMEL stand die praxisorientierte Umsetzung des Aktionsprogramms Insektenschutz.

Mehr

Or­ga­ni­gramm (Thema:Ministerium)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit seinen Standorten in Bonn und Berlin besteht aus 8 Abteilungen mit insgesamt 16 Unterabteilungen. Mit welchen Themen sich welche Abteilungen befassen und welche Referate es gibt, das erfahren Sie hier auf einen Blick im Organigramm des Ministeriums.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.