Johann Heinrich von Thünen-Institut

Erschienen am im Format Basistext

Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (TI) entwickelt Konzepte einer nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Ressourcennutzung für die Land-, Forst- und Holzwirtschaft sowie die Fischerei. Es forscht anwendungsorientiert und praxisbezogen.

Mehr

Videos

Bundesministerin Julia Klöckner über ihren Politikstil (Thema:Tierhaltung)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Statement von Bundesministerin Julia Klöckner zum gemeinsamen Beenden des Kükentötens (Thema:Fischerei)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Statement von Bundesministerin Julia Klöckner zur Agrarministerkonferenz: (Thema:Landwirtschaft)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Deutsche Waldtage 2018 (Thema:Klimaschutz)

Erschienen am im Format Video

Mehr

100-Tage-Bilanz (Thema:Wald)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Video: Fischerei in Deutschland - Verantwortliche Nutzung natürlicher Ressourcen (Thema:Fischerei)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Inhalte 1 bis 10 von 82

Klöckner: Konzept für Reform der EU-Agrarpolitik soll im Herbst stehen

Erschienen am im Format Pressemitteilung

In Brüssel leitet die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, heute den ersten EU-Agrarrat unter deutscher Präsidentschaft. Bei ihrem ersten Präsenztreffen seit Januar beraten die europäischen Agrarminister drei Schwerpunkte: die Farm-to-Fork-Strategie (‚Vom Hof auf den …

Mehr

Bundesministerin Julia Klöckner sitzt vor einem Bildschirm

Bericht zur Informellen Videokonferenz der EU-Agrarministerinnen und -Agrarminister am 29. Juni 2020

Erschienen am im Format Aktuelles

Die EU-Agrarministerinnen und -minister führten in der fünften Informellen Videokonferenz unter kroatischem Vorsitz einen Meinungsaustausch zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf Grundlage des Fortschrittsberichts der kroatischen Präsidentschaft. Der Bericht stellt die unter kroatischem …

Mehr

Bundesministerin Julia Klöckner beim informellen Agrrarrat in Zagreb.

EU-Ratspräsidentschaft: Ernährungs- und Landwirtschaft stärken

Erschienen am im Format Artikel

Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 übernimmt Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union (EU). Der Vorsitz im Rat der Europäischen Union wechselt alle sechs Monate. Zuletzt führte Deutschland 2007 den Vorsitz im Rat der EU.

Mehr

Logo EU-Ratspräsidentschaft 2020

Entdecke das Wasser - Die kleine Gewässerfibel

Erschienen am im Format Publikation

Nord- und Ostsee, Seen und Teiche, Flüsse und Bäche prägen unser Leben. Sie sind Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere und ein wichtiger Wirtschafts- und Erholungsraum für uns Menschen.

Die kleine Gewässerfibel geht in den drei Kapiteln "Das Meer", "Der Fluss" und "Der See" unter anderem den …

Cover der Broschüre "Entdecke das Wasser - Die kleine Gewässerfibel"

Corona-Hilfen für Krabbenfischer werden verdoppelt

Erschienen am im Format Pressemitteilung

Die Corona-Pandemie hat die deutschen Krabbenfischer besonders stark getroffen. Weil etwa Transportwege zu den Pulbetrieben noch immer eingeschränkt sind, leiden sie weiterhin unter großen Absatzschwierigkeiten.

Mehr

Fischkutter mit Netzen im Wasser, umgeben von Möwen

Hätten Sie´s gewusst? - 5 Fakten zur Fischerei in der europäischen Union

Erschienen am im Format Publikation

Ein geregelter Fischfang entscheidet über den Zustand unserer Meere und vor allem über die Artenvielfalt. Unsere Fischereipolitik der Europäischen Union setzt auf den Erhalt vielfältiger und gesunder Fischbestände und sichert damit die Existenzgrundlage unserer Fischer in den Küstenregionen.

Deckblatt der Broschüre

Bei Einsatz für die jeweils eigene Wirtschaft den europäischen Geist nicht vergessen

Erschienen am im Format Pressemitteilung

In einer Videokonferenz hat sich die Bundesministerin für Ernährung und Land-wirtschaft, Julia Klöckner, mit ihren Amtskollegen aus der Europäischen Union aus-getauscht.

Mehr

EU-Flagge flatternd

Für eine nachhaltige Fischerei - in Deutschland und der EU

Erschienen am im Format Publikation

Unsere Fischbestände sind nicht unerschöpflich: Wir können nur das fischen, was auch nachwächst. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns für ihren Erhalt einsetzen und die verfügbaren Ressourcen maßvoll nutzen. Dazu brauchen wir eine nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände, um das das Ökosystem …

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.