Digitalisierung

Ganz gleich ob in der Ländlichen Entwicklung, der Land-, Forst- oder Ernährungswirtschaft – die Möglichkeiten der Digitalisierung werden quer durch die Republik intensiv genutzt: Schon heute hilft die Digitalisierung dabei, etwa Lebensmittel nachhaltiger zu produzieren, Emissionen zu vermeiden, das Tierwohl zu verbessern und ländliche Räume attraktiv zu halten.

Mit Blick auf die Zukunft versprechen Drohnen, Clouds und Co. eine Vielzahl an Chancen und neuen Perspektiven. Doch wie gelingt es, diese Chancen bestmöglich zu nutzen? Wie lassen sich mit der Digitalisierung einhergehende Risiken beherrschbar gestalten? Fragen des Datenschutzes, der Datensicherheit und der Datenhoheit müssen nachhaltig beantwortet werden. Dies stellt hohe Anforderungen an Politik und Gesellschaft.

Eine Drohne fliegt über einem Acker. Drohne Landwirtschaft
© Kletr - stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft trägt dem Rechnung. So widmet sich seit 2018 eine eigens geschaffene Unterabteilung unter Leitung der Praxiskennerin Prof. Dr. Hessel gezielt dem Thema "Digitale Innovationen". Zudem arbeiten im gesamten Ministerium in jeder Abteilung Digitalisierungsreferenten. Sie helfen, die verschiedenen Projekte zum Thema und Ziele des Hauses besser miteinander zu verzahnen.

Was steht aktuell auf der Agenda? Erfahren Sie hier mehr über die vielfältigen Projekte und Themen, die im BMEL mit der Digitalisierung verknüpft sind.

Bauer im Getreidefeld mit einem Tablet in den Händen
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Aktuelles

Vor­tei­le der Di­gi­ta­li­sie­rung: Von der Reh­kitz-Ret­tung bis zur Rin­der­zucht (Thema:Landwirtschaft)

Erschienen am im Format Pressemitteilung

Mehr

Di­gi­ta­le An­ge­bo­te stär­ken Da­seins­vor­sor­ge in den länd­li­chen Räu­men (Thema:Digitales Land)

Erschienen am im Format Pressemitteilung

Mehr

Be­fra­gung der Bun­des­re­gie­rung (Thema:Digitalisierung)

Erschienen am im Format Aktuelles

Mehr

Rezepte mit Gemüsegrün - #restereloaded #zugutfürdietonne #zerowaste (Thema:Lebensmittelverschwendung)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Länd­li­che Räu­me wer­den "smar­ter" (Thema:Ländliche Regionen)

Erschienen am im Format Pressemitteilung

Mehr

Themenübersicht

Digitalisierung in der Landwirtschaft

Der größte Nutzen der Digitalisierung in der Landwirtschaft wird durch die potenzielle Steigerung der Nachhaltigkeit und der Produktivität sowie durch die Arbeitszeiteinsparung und -erleichterung gesehen. Im Ergebnis führt dies zu einem geringeren Einsatz von Dünger, Pflanzenschutzmitteln und Energie sowie Verbesserungen beim Tierwohl.

Mehr

Mehr als 50 Millionen Euro für digitale Experimentierfelder in der Landwirtschaft

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat am 9. März 2020 die letzten sechs Förderbescheide für die digitalen Experimentierfelder in der Landwirtschaft übergeben. Damit haben alle 14 Experimentierfelder ihre Arbeit aufgenommen. Hierfür hat das BMEL in den kommenden drei Jahren Mittel in Höhe von über 50 Millionen Euro eingeplant.

Mehr

"Virtueller Stall der Zukunft" –
Forschungsergebnisse präsentiert

Mehr Platz und Bewegungsfreiheit für die Tiere und eine transparentere Produktion – das sind zwei der Ergebnisse eines vom BMEL geförderten Forschungsvorhabens zum „Stall der Zukunft“. Es wurde am 27. Mai im BMEL in Berlin vorgestellt. Deutlich wurde dabei: Den einen Stall der Zukunft gibt es nicht. Und: Ein Umsetzen der Konzepte ginge für die Landwirte mit erheblichen Mehrkosten einher.

Mehr

Modellvorhaben "Smarte.Land.Regionen"

Mit dem Modellvorhaben "Smarte.Land.Regionen" unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sieben einzelne Landkreise bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen im ländlichen Raum.

Mehr

Land.Digital: 61 innovative Projekte werden gefördert

Mit der Fördermaßnahme "Land.Digital" unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den digitalen Wandel in ländlichen Räumen und macht modellhafte, praxistaugliche Konzepte unter dem Dach des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) bundesweit bekannt.

Mehr

Wussten Sie schon?

Digitales (Thema:Digitales Land)

Eine gute digitale Infrastruktur und die Möglichkeiten der Digitalisierung sind wichtig, um das Lebens- und Arbeitsumfeld gerade in ländlichen Regionen attraktiv zu halten.

Mehr

Ber­li­ner Agrar­mi­nis­ter­kon­fe­renz: 74 Res­sort­chefs be­schlie­ßen Ab­schluss­kom­mu­ni­qué (Thema:GFFA)

Die Agrarminister von 74 Ländern haben sich bei der 11. Berliner Agrarministerkonferenz des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) verpflichtet, bei Landwirtschaft und Digitalisierung sowohl Chancen als auch Risiken im Blick zu behalten.

Mehr

Land­at­las (Thema:Ländliche Regionen)

Mit dem Landatlas können Sie sich ein genaueres Bild über Fragen der demografischen und sozialen Situation, die Erreichbarkeit von Nahversorgern, über Wohnungs- und Arbeitsmärkte, die Wirtschaftsentwicklung oder die Landnutzung zu verschaffen – von der eigenen Heimatregion bis zum bundesweiten Vergleich.

Mehr

Auch interessant

Mo­dell­vor­ha­ben "Smar­te.Land.Re­gio­nen" (Thema:Digitales Land)

Mit dem Modellvorhaben "Smarte.Land.Regionen" unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sieben einzelne Landkreise bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen im ländlichen Raum.

Mehr

Mehr als 50 Mil­lio­nen Eu­ro für di­gi­ta­le Ex­pe­ri­men­tier­fel­der in der Land­wirt­schaft (Thema:Digitalisierung)

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat am 9. März 2020 die letzten sechs Förderbescheide für die digitalen Experimentierfelder in der Landwirtschaft übergeben. Damit haben alle 14 Experimentierfelder ihre Arbeit aufgenommen. Hierfür hat das BMEL in den kommenden drei Jahren Mittel in Höhe von über 50 Millionen Euro eingeplant.

Mehr

Ar­beits­stab "Länd­li­che Ent­wick­lung" bün­delt das En­ga­ge­ment der Bun­des­re­gie­rung für länd­li­che Re­gio­nen (Thema:Dorfentwicklung)

Für eine integrierte Entwicklung ländlicher Räume ist eine gute Koordination der Ressortzuständigkeiten unerlässlich. Innerhalb der Bundesregierung wurde mit dem Arbeitsstab "Ländliche Entwicklung" ein Schwerpunkt für ländliche Räume, Demografie und Daseinsvorsorge gebildet.

Mehr

Schu­le on­line lässt In­seln und Fest­land zu­sam­men­rücken (Thema:Ländliche Regionen)

Dank Videokonferenztechnik können Schülerinnen und Schüler der ostfriesischen Inseln übers Wattenmeer hinweg online dem Unterricht am Festland folgen. Selbst für den Elternabend müssen die Eltern nicht mehr auf die Fähre.

Mehr

"Big-Pic­ture" - Sa­tel­li­ten­tech­nik im Feld (Thema:Forschung)

"Die Diagnose im Feld – Big Data basierte Ursachenklärung für satellitenerfasste Standortunterschiede (Big-Picture)" – so lautet der Titel eines neuen Forschungsprojekts, das vom BMEL gefördert wird. Das Ziel: Eine bessere Nutzung von Satellitenaufnahmen soll Landwirten helfen, ihre Felder noch effizienter und nachhaltiger zu bewirtschaften.

Mehr

Land­at­las (Thema:Statistik)

Mit dem vom Thünen-Institut für Ländliche Räume im Auftrag des BMEL erarbeiteten Landatlas besteht die Möglichkeit, sich ein genaueres Bild über Fragen der demografischen und sozialen Situation, die Erreichbarkeit von Nahversorgern, über Wohnungs- und Arbeitsmärkte, die Wirtschaftsentwicklung oder die Landnutzung zu verschaffen – von der eigenen Heimatregion bis zum bundesweiten Vergleich.

Mehr

Space­Da­ta­Mil­king - Big Da­ta in der Land­wirt­schaft (Thema:Forschung)

Das Projekt "SpaceDataMilking" soll die Datenverarbeitung zur Automatisierung von Abläufen in Milchviehbetrieben verbessern.

Mehr

Ei­ne Droh­ne hoch über dem Acker geht der Bo­den­qua­li­tät auf den Grund (Thema:Forschung)

Was fliegt mit Tempo 64 in 180 Metern Höhe über den Acker? Es ist eine Drohne - genauer gesagt die TRON-Drohne des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF).

Mehr

Bun­des­mi­nis­te­rin Ju­lia Klöck­ner er­öff­net 13. Zu­kunfts­fo­rum Länd­li­che Ent­wick­lung (Thema:Digitalisierung)

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat am 22. Januar das 13. Zukunftsforum "Ländliche Entwicklung" in Berlin eröffnet. Die zweitägige Veranstaltung des BMEL findet auch 2020 wieder im Rahmen der Internationalen Grünen Woche für ein breites Fachpublikum statt.

Mehr

Haus­halt 2020: In­ves­ti­tio­nen in In­no­va­ti­on, For­schung und Pla­nungs­si­cher­heit (Thema:Haushalt)

Der Deutsche Bundestag hat dem Haushalt für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für das Jahr 2020 zugestimmt.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.