Bericht der Bundesregierung zur Ernährungspolitik, Lebensmittel- und Produktsicherheit

Am 14. Januar 2021 wurde der Ernährungspolitische Bericht der Bundesregierung im Deutschen Bundestag vorgestellt. Für den Zeitraum von Juni 2016 bis März 2020 zeigt dieser die Grundlagen, Ziele und Maßnahmen im Bereich der Ernährung und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes auf. Das Bundeskabinett hatte den Bericht am 20. Mai 2020 beschlossen.

Im Vorwort des Berichts lautet es: "Ernährung geht uns alle an: Sie bestimmt unser aller Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität. Darüber hinaus hat unser Konsum von Lebensmitteln auch Auswirkungen auf unsere Umwelt hier in Deutschland, aber auch auf die Umwelt und das Klima weltweit."

Wie sich das BMEL gemeinsam mit den anderen Bundesressorts für diese Lebensthemen einsetzt, das können Sie hier im Download nachlesen.

Wir handeln - und möchten wissen, wie Deutschland i(s)st

Der Ernährungspolitische Bericht und der BMEL-Ernährungsreport kurz erklärt

Der Ernährungspolitische Bericht fasst die Grundlagen, Ziele und Maßnahmen der Ernährungspolitik und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes der Bundesregierung zusammen. Er erscheint alle vier Jahre.

Um auch aktuelle Trends, Meinungen und Wünsche zu den Themen Ernährung und Lebensmittel zu erfassen, befragt das BMEL jedes Jahr Verbraucherinnen und Verbraucher. Die Ergebnisse dieser Umfrage werden im BMEL-Ernährungsreport zusammengefasst und veröffentlicht.

Der Ernährungspolitische Bericht ist also eine Arbeits- und Tätigkeitsbilanz, während der Ernährungsreport als eine Art Verbraucherbarometer im Bereich Ernährung wichtige Impulse für die politische Arbeit aufzeigt.

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Eier-Vermarktung (Thema:Agrarmärkte)

In Deutschland werden Eier aus ökologischer Erzeugung, Freilandhaltung, Bodenhaltung und Käfighaltung angeboten.

Mehr

Modellregionenwettbewerb "Ernährungswende in der Region" (Thema:Gesunde Ernährung)

Ziel des Modellregionenwettbewerbs ist es, herausragende, innovative Konzepte für eine gesunde und nachhaltige Ernährung in unterschiedlichen Regionen Deutschlands zu unterstützen. Die geförderten Projekte sollen Vorbildcharakter haben, auf andere Regionen übertragbar sein und im Dialog mit den verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen entwickelt werden.

Mehr

Nationale Verzehrsstudie II: Wie sich Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland ernähren (Thema:Gesunde Ernährung)

Für die Nationalen Verzehrsstudie II wurden über 20.000 Bürgerinnen und Bürger zwischen 14 und 80 Jahren in allen Teilen Deutschlands befragt.

Mehr