Station Ernährung - Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken

Das Essen im Krankenhaus genießt nicht immer einen guten Ruf. Dabei spielt gesunde, schmackhafte und abwechslungsreiche Kost in der Genesung von Patienten in Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen oft eine wichtige Rolle.

Daher hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Qualitätsstandards für die gesundheitsfördernde Ernährung von Patienten in Krankenhäusern und Rehakliniken entwickelt.

Im Krankenhaus liegt der Schwerpunkt meist in der Akutbehandlung. Die Patienten bleiben im Durchschnitt deutlich kürzer als in der Reha. Um den Aufenthalt in der jeweiligen Einrichtung möglichst angenehm zu gestalten und die Genesung bestmöglich zu unterstützen, spielt die Verpflegung eine entscheidende Rolle. Denn vollwertige und schmackhafte Mahlzeiten tragen nicht nur zum Wohlbefinden bei, sie unterstützen auch Genesungsprozesse und beugen Mangelernährung vor. Und wo soll ein Patient gesunde Ernährung leichter erlernen als bei den täglichen Mahlzeiten?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat deshalb als eine Maßnahme des Nationalen Aktionsplans "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" im Auftrag des BMEL die Qualitätsstandards unter der Bezeichnung "Station Ernährung - Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken" entwickelt.

Schwerpunkt dieser Qualitätsstandards sind Empfehlungen zur Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Verpflegung in (Reha-) Kliniken.

Empfehlungen für die Gestaltung eines vollwertigen Speiseangebots

Diese umfassen Angaben zur Getränkeversorgung, zur Lebensmittelauswahl für die Vollverpflegung sowie zur Speisenherstellung. Darüber hinaus sind Informationen zur Nährstoffversorgung und das Speiseangebot bei besonderen Anforderungen enthalten. Auch der Bereich der Essatmosphäre wird umfasst. Dazu gehören die Gegebenheiten rund um den Verzehr der Mahlzeiten, angefangen bei der individuellen Menüauswahl über das Servieren der Speisen bis hin zur Annahme von Anregungen zum Speiseangebot.

Darüber hinaus liefern die Materialien zu den Standards weitere Informationen etwa zu Hygieneanforderungen, Qualifikation des Personals und zur Erfassung des Ernährungszustands der Patienten.

Krankenhäuser und Rehakliniken, die die Qualitätsstandards umsetzen, können sich zertifizieren lassen. Nach erfolgreicher Zertifizierung dürfen sie das Logo "Station Ernährung" in der Werbung für ihre Einrichtung einzusetzen. Geprüft werden die drei Bereiche Lebensmittel, Speisenplanung und -herstellung sowie Lebenswelt. Für eine Premium-Zertifizierung ist zudem eine Optimierung der Nährstoffe des Speiseplans auf der Grundlage der berechneten Rezepte erforderlich.

Alle Informationen rund um die Qualitätsstandards sowie Wissenswertes etwa zu gesetzlichen Grundlagen und speziellen Kostformen finden Verantwortliche für die Verpflegung von Patienten auf der Internetseite www.station-ernaehrung.de.

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Leit­fa­den für mehr Nach­hal­tig­keit in der Be­triebs­ver­pfle­gung (Thema:Kantine-Mensa)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) will dazu beitragen, dass Betriebsrestaurants in Deutschland nachhaltiger wirtschaften. Es förderte daher von Oktober 2017 bis Februar 2020 das Projekt "NACHHALTIG B | UND GESUND".

Mehr

Neue Stu­die: Schu­les­sen nach Qua­li­täts­stan­dards kaum teu­rer (Thema:Schule)

Nur vier Cent mehr kostet es, damit ein Mittagessen in Schulen gesünder und ausgewogener ist. Nur vier Cent mehr und das Essen ist so gesund und ausgewogen, dass es sogar den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entspricht.

Mehr

Job & Fit – ge­sund­heits­för­der­lich es­sen am Ar­beits­platz und in Be­triebs­kan­ti­nen (Thema:Kantine-Mensa)

Ob unterwegs, im Büro oder zuhause die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat unter dem Motto "Job & Fit" im Auftrag des Bundesernährungsministeriums (BMEL) eine Reihe von Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährung für Berufstätige erarbeitet.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.