Evaluation des EU-Schulobstprogramms

Das EU-Schulobstprogramm ist zwischen 2010/11 und 2015/16 zwei Mal evaluiert worden.

Die am EU-Schulobstprogramm teilnehmenden Länder haben jeweils entsprechend der EU-Vorgabe die Durchführung des EU-Schulobstprogramms für das Schuljahr 2010/2011 evaluiert. Grundsätzlich wurde festgestellt, dass sich das Programm einer großen Beliebtheit erfreut und in der Regel zu einem vermehrten Wissen und einer Zunahme des Obst- und Gemüseverzehrs führte. Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse aus den teilnehmenden Bundesländern:

Evaluation des EU-Schulobstprogramms (Schuljahr 2010/11)

Für die Schuljahre 2011/12 bis 2015/16 wurde das EU-Schulfruchtprogramm weiter evaluiert, wobei positive Wirkung und Resonanz bestätigt wurden. Bei einem relativ geringen Aufwand zur Umsetzung des Programms in den beteiligten Einrichtungen gab es einen hohen Nutzen. Alle Länder heben einen positiven Effekt auf die Kinder hervor. Durch das EU-Schulobstprogramm haben die Kinder mehr Obst und Gemüse verzehrt, Begeisterung für diese Lebensmittelgruppen entwickelt und Wissen darüber erworben. Zu diesem Erfolg trugen wesentlich die kostenlose Abgabe von Obst und Gemüse sowie die flankierenden pädagogischen Maßnahmen bei. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der einzelnen Länder enthält der Evaluationsbericht:

Evaluation des EU-Schulobstprogramms (Schuljahre 2011/12 bis 2015/16)

Erschienen am im Format Artikel

Zum Hauptartikel

Das könnte Sie auch interessieren

Das EU-Schul­pro­gramm (Thema:Schule)

Übergewicht und ungesunde Ernährung werden weltweit zu einer immer größeren Herausforderung. Die Europäische Union will frühzeitig gegensteuern und setzt daher bei den Kindern und Jugendlichen an: Das zum Beginn des Schuljahres 2017/2018 eingeführte EU-Schulprogramm soll Kindern und Jugendlichen Obst und Gemüse sowie frische Milch und Milchprodukte schmackhaft machen und eine gesündere Ernährung fördern.

Mehr

Wett­be­werb: Aus­ge­zeich­net! Deutsch­lands bes­te Kin­der­spei­se­kar­ten (Thema:Gesunde Ernährung)

Der Einsendeschluss des Wettbewerbs ist vorbei. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der DEHOGA Bundesverband bedanken sich für alle eingereichten Bewerbungen. Diese werden im nächsten Schritt gesichtet und geprüft.

Mehr

Wis­sens­wer­tes über Ge­mü­se und Obst (Thema:Gesunde Ernährung)

Gemüse und Obst gehören für eine ausgewogene und gesunderhaltene Ernährung täglich auf den Speiseplan. Die praktische Formel lautet "5 am Tag" – fünf Portionen Gemüse und Obst täglich, wobei eine Portion einer Handvoll entspricht. Dies gilt für Kinder ebenso wie für Erwachsene.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.