Kampagne "Macht Dampf! - Für gutes Essen in Kita und Schule"

Im Januar 2016 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Berlin die bundesweite Kampagne "Macht Dampf! - Für gutes Essen in Kita und Schule" gestartet.

Sie unterstützt Eltern dabei sich für die Verbesserung des Schul- und Kitaessens einzusetzen. Das geschieht mittels eines Webportals mit umfangreichen Infomaterialien, einer Elternbroschüre, Postern und Postkarten.

Macht Dampf! – Für gutes Essen in Kita und Schule

Die Kampagne "Macht Dampf!" informiert, warum gutes Essen für die Kinder und Jugendlichen sowohl zu Hause als auch in der Kita und in der Schule so wichtig ist, was eine ausgewogene Ernährung ausmacht und klärt über die Kriterien des DGE-Qualitätsstandards auf. So haben Studien gezeigt, dass sich der DGE-Qualitätsstandard für die Kita- und Schulverpflegung noch nicht flächendeckend durchgesetzt hat. Im Durchschnitt wird zu häufig Fleisch serviert, zu wenig Gemüse und zu selten Fisch. Auch sind die Schülerinnen und Schüler insgesamt nur mittelmäßig zufrieden mit der Qualität des angebotenen Essens. Und vor allem in Kitas fehlt es oft an fachlicher Unterstützung und Personal oder der notwendigen Ausstattung, um eine ausgewogene Ernährung gemäß des Standards anbieten zu können.

Plakatmotiv der Kampagne Macht Dampf "Macht Dampf!" Plakat
© BMEL

Eltern, die sich für eine bessere Verpflegung ihrer Kinder einsetzen möchten, können auf dem Webportal www.macht-dampf.de Fragen an Ernährungsexperten von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) und den Vernetzungsstellen Schul- und Kitaverpflegung stellen. Sie finden dort außerdem Musteranschreiben und Checklisten, Erläuterungen zum DGE-Qualitätsstandard, Beispiele für gelungene Kita- und Schulverpflegung aus der Praxis, Rezepte für gesunde Pausenbrote und Snacks sowie ein Quiz zu gesundem Essen in Kita und Schule.

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Das EU-Schul­pro­gramm (Thema:Schule)

Übergewicht und ungesunde Ernährung werden weltweit zu einer immer größeren Herausforderung. Die Europäische Union will frühzeitig gegensteuern und setzt daher bei den Kindern und Jugendlichen an: Das zum Beginn des Schuljahres 2017/2018 eingeführte EU-Schulprogramm soll Kindern und Jugendlichen Obst und Gemüse sowie frische Milch und Milchprodukte schmackhaft machen und eine gesündere Ernährung fördern.

Mehr

Wett­be­werb: Aus­ge­zeich­net! Deutsch­lands bes­te Kin­der­spei­se­kar­ten (Thema:Gesunde Ernährung)

Der Einsendeschluss des Wettbewerbs ist vorbei. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der DEHOGA Bundesverband bedanken sich für alle eingereichten Bewerbungen. Diese werden im nächsten Schritt gesichtet und geprüft.

Mehr

Wis­sens­wer­tes über Ge­mü­se und Obst (Thema:Gesunde Ernährung)

Gemüse und Obst gehören für eine ausgewogene und gesunderhaltene Ernährung täglich auf den Speiseplan. Die praktische Formel lautet "5 am Tag" – fünf Portionen Gemüse und Obst täglich, wobei eine Portion einer Handvoll entspricht. Dies gilt für Kinder ebenso wie für Erwachsene.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.