Nachhaltiger Konsum

Die Bundesregierung hat im Jahr 2016 das Nationale Programm für nachhaltigen Konsum verabschiedet, das einen wichtigen Schritt für die Umsetzung der Agenda 2030 (konkret: SDG 12 - nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen) darstellt.

Auf dieser Seite finden Sie die Aktivitäten des BMEL für nachhaltigen Konsum.

Weitere Informationen - inbesondere zur Ernährungssicherung weltweit und Menschenrechten - finden Sie unter Agenda 2030. Infos zum Thema Lebensmittelverschwendung und Zu gut für die Tonne! finden Sie hier.

Ein Frau hält einen Stoffbeutel mit Gemüse gefüllt
© 4Max - stock.adobe.com

Aktuelles

Le­bens­mit­tel zu hor­ten, ist un­so­li­da­risch. (Thema:Lebensmittelverschwendung)

Erschienen am im Format Interview

Mehr

Rezeptvideo mit Grillresten #restereloaded #zugutfürdietonne #zerowaste (Thema:Lebensmittelverschwendung)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Rezeptvideo mit altem Brot #restereloaded #zugutfürdietonne #zerowaste (Thema:Lebensmittelverschwendung)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Rezepte mit Gemüsegrün - #restereloaded #zugutfürdietonne #zerowaste (Thema:Lebensmittelverschwendung)

Erschienen am im Format Video

Mehr

Na­tio­na­les Netz­werk Nach­hal­ti­ger Kon­sum star­tet Um­set­zung (Thema:Nachhaltigkeit)

Erschienen am im Format Aktuelles

Mehr

Um­set­zung der UN-Nach­hal­tig­keits­zie­le (Thema:Nachhaltigkeit)

Erschienen am im Format Aktuelles

Mehr

Themenübersicht

Nationales Programm für nachhaltigen Konsum – Gesellschaftlicher Wandel durch einen nachhaltigen Lebensstil

Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass sich Verbraucherinnen und Verbraucher verstärkt für ökologisch und sozial verträgliche Produkte und Dienstleistungen entscheiden können. Sie hat hierfür 2016 das "Nationale Programm für nachhaltigen Konsum" (NPNK) beschlossen.

Mehr

Nachhaltig zertifiziertes Palmöl in Deutschland - Forum Nachhaltiges Palmöl

In Deutschland soll bis zum Jahr 2020 nur noch nachhaltig produziertes Palmöl zum Einsatz kommen – das ist das erklärte Ziel des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL). Anlässlich der jährlichen Generalversammlung am 18. Oktober 2018 wurden die Erfolge des vom BMEL geförderten Forums Nachhaltiges Palmöl e.V. (FONAP) gewürdigt.

Mehr

Einsatz des BMEL für nachhaltigen Kakao

Für Deutschland, einen der größten Exporteure von Schokoladenprodukten weltweit, spielt der Agrarrohstoff Kakao wirtschaftlich eine wichtige Rolle. Knapp zehn Prozent der Weltkakaoernte wird allein in Deutschland verarbeitet. Es ist daher hilfreich, den Anteil nachhaltig erzeugten Kakaos in der Wertschöpfungskette sowie dessen Verfügbarkeit und Qualität langfristig zu sichern.

Mehr

Corporate Social Responsibilty (CSR)

CSR-Engagement von Unternehmen, auch der deutschen Ernährungsindustrie, ist heute keine Ausnahme mehr, sondern hat sich zum Maßstab für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen entwickelt. In Deutschland praktizieren mehr und mehr Unternehmen CSR – vom multinationalen Konzern bis zum Mittelständler.

Mehr

nachhaltiger Konsum

Al­ter­na­ti­ve Le­bens­mit­tel zu Fleisch­wa­ren und Mil­cher­zeug­nis­sen (Thema:Verbraucherschutz)

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher greifen zu pflanzenbasierten, oft proteinhaltigen, Lebensmitteln als Alternative zu Fleisch. Die Gründe dafür sind vielfältig. Für viele spielen gesundheitliche und ethische Gründe sowie umweltverträgliche Erzeugung eine wichtige Rolle; manchen schmeckt es einfach besser und ein Großteil ist erst einmal neugierig.

Mehr

Ein­satz des BMEL für nach­hal­ti­gen Ka­kao (Thema:Nachhaltigkeit)

Für Deutschland, einen der größten Exporteure von Schokoladenprodukten weltweit, spielt der Agrarrohstoff Kakao wirtschaftlich eine wichtige Rolle. Knapp zehn Prozent der Weltkakaoernte wird allein in Deutschland verarbeitet. Es ist daher hilfreich, den Anteil nachhaltig erzeugten Kakaos in der Wertschöpfungskette sowie dessen Verfügbarkeit und Qualität langfristig zu sichern.

Mehr

Pro­duk­te aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen im täg­li­chen Ge­brauch (Thema:Nachwachsende Rohstoffe)

Smartphone-Displays aus Zucker, Fahrradschläuche aus Löwenzahn, Klebstoffe aus Pflanzenöl, Kinderspielzeug aus Biokunststoff: Die Liste von Alltagsprodukten aus nachwachsenden Rohstoffen wächst kontinuierlich an.

Mehr

Nach­hal­tig­keits­kon­fe­renz: BMEL stellt Stra­te­gi­en für nach­hal­ti­ge Land­wirt­schaft und Er­näh­rung vor (Thema:Nachhaltigkeit)

"Und was gibt’s morgen? Strategien für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung" – unter diesem Titel hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 2. Oktober 2019 Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter von Jugendorganisationen sowie aus Politik, Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum Dialog in das Umweltforum nach Berlin eingeladen. Fast 300 Personen waren der Einladung gefolgt.

Mehr

Nach­hal­tig zer­ti­fi­zier­tes Palm­öl in Deutsch­land - Fo­rum Nach­hal­ti­ges Palm­öl (Thema:Nachhaltigkeit)

In Deutschland soll bis zum Jahr 2020 nur noch nachhaltig produziertes Palmöl zum Einsatz kommen – das ist das erklärte Ziel des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL). Anlässlich der jährlichen Generalversammlung am 18. Oktober 2018 wurden die Erfolge des vom BMEL geförderten Forums Nachhaltiges Palmöl e.V. (FONAP) gewürdigt.

Mehr

Cor­po­ra­te So­ci­al Re­spon­si­bil­ty (CSR) (Thema:Nachhaltigkeit)

CSR-Engagement von Unternehmen, auch der deutschen Ernährungsindustrie, ist heute keine Ausnahme mehr, sondern hat sich zum Maßstab für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen entwickelt. In Deutschland praktizieren mehr und mehr Unternehmen CSR – vom multinationalen Konzern bis zum Mittelständler.

Mehr

4. Welt­ka­kao­kon­fe­renz in Ber­lin (Thema:Internationale Beziehungen)

Der Anteil an nachhaltig erzeugtem Kakao muss künftig weiter erhöht werden und die Lebensbedingungen von Kleinbauern in den Anbauländern Afrikas dauerhaft und wirksam verbessert werden. Das war unter anderem ein Ziel der 4. Weltkakaokonferenz unter dem Motto "A New Vision for the Cocoa Sector", die vom 22. bis 25. April 2018 in Berlin stattfand.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.