Messen

Das BMEL ist auf Messen im In- und Ausland vertreten. Im Inland beteiligt es sich an den wichtigsten landwirtschaftlichen Fach- und Verbrauchermessen und mit einer "Sonderschau" an der Internationalen Grünen Woche Berlin. Im Rahmen seines Auslandsmesseprogramms leistet das BMEL Initialhilfe für kleine und mittlere Unternehmen zur Erschließung schwieriger Märkte im Ausland.

Auslandsmessen

Das Auslandsmesseprogramm des BMEL (AMP ) ist Bestandteil des Messeförderprogramm des Bundes. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU ) bei der Erschließung kaufkräftiger Zukunftsmärkte und der Marktpflege insbesondere in Drittländern.

Das AMP bietet KMU der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft eine Orientierungs-, Informations- und Kontaktplattform für die Suche nach Kooperations- und Handelspartnern im Ausland.

Außerdem erhalten die KMU die Chance, die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte auf internationalen Märkten zu testen oder auch alte Märkte wieder neu zu beleben.

Das Messebegleitprogramm des BMEL

Zur Seite

Auslandsmessen sind wichtige Marketinginstrumente mit weltweiter Ausrichtung. Durch die offizielle Beteiligung an ausgewählten Messen und Ausstellungen im Ausland schafft die Bundesrepublik Deutschland die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Nutzung dieses Marketinginstruments unter dem renommierten Dach von Made in Germany.

Bei seiner Zielgruppe, den KMU der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft haben sich das AMP und sein Messebegleitprogramm seit Jahrzenten fest etabliert. Beides wird kontinuierlich an neue Herausforderungen und neue Märkte angepasst.

Interessiert? Hier geht es zur aktuellen Übersicht:
BMEL-Auslandsmessen 2020 (PDF, 512KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Inlandsmessen

Auf branchenspezifischen Fach- und Leitmessen im Inland präsentiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit seinem Informationsstand aktuelle Schwerpunkte des Ressorts aus Ernährungs-, Agrar- und Verbraucherpolitik. Auch der nachgeordnete Bereich des BMEL stellt unter diesem Dach seine Forschungsschwerpunkte zielgruppenorientiert dar.

Die Internationale Grüne Woche in Berlin

Zur Seite

Der Fokus der BMEL-Messeaktivitäten im Inland liegt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, an der sich das BMEL mit einer eigenen Halle beteiligt.

Daneben ist das BMEL auf weiteren wichtigen Messen der Agrar- und Ernährungswirtschaft im Inland vertreten. Neben der ANUGA in Köln, der weltweit führenden Messe für Lebensmittel und Getränke, gehören dazu auch die Biofach in Nürnberg als Weltleitmesse für Biolebensmittel und die Agritechnica, auf der alle maßgeblichen Unternehmen der Landtechnikbranche ihre Neuheiten und Innovationen präsentieren.

Hier geht es zur aktuellen Übersicht:
BMEL-Inlandsmessen 2020 (null, null, Datei ist nicht barrierefrei)

Erschienen am im Format Basistext

Das könnte Sie auch interessieren

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um auf der IGW 2020 in Ber­lin (Thema:Ministerium)

Über 1800 Aussteller aus 72 Ländern haben sich vom 17. bis zum 26. Januar 2020 auf der 85. Internationalen Grüne Woche (IGW -- Internationale Grüne Woche) in Berlin präsentiert. Diesjähriges Partnerland der Leitmesse für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau war Kroatien. Auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) war auf der Messe vertreten.

Mehr

Das Mes­se­be­gleit­pro­gramm des BMEL (Thema:Messen)

Im Rahmen seines Auslandsmesseprogramms leistet das BMEL Initialhilfe für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) zur Erschließung schwieriger Märkte im Ausland.

Mehr

In­no­va­tio­nen in der Land­wirt­schaft - Klöck­ner auf der Agri­tech­ni­ca (Thema:Landwirtschaft)

Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Landwirtschaft - darum dreht sich die Landtechnikmesse Agritechnica. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner war zwei Tage in Hannover vor Ort.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.