Smarte.Land.Regionen: Bescheidübergabe für elf Lokale Projekte

Am 25. September 2023 übergab die parlamentarische Staatssekretärin Claudia Müller den Lokalen Projekten des Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen in Berlin ihre Förderbescheide. Damit werden ab sofort über das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung und Regionale Wertschöpfung (BULEplus) elf Digitalisierungsprojekte unterstützt, die zur Digitalisierung der Daseinsvorsorge ihres Landkreises beitragen wollen.

Nach der Begrüßung im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wurde das Modellvorhaben erläutert, die Bescheide überreicht und verschiedene Austauschrunden zwischen den neuen Projektbeteiligten organisiert. Hierbei zeigten sich trotz thematischer Unterschiede der digitalen Projekte Schnittmengen, beispielsweise bei Fragen nach der Zielgruppenansprache oder bei der Auswahl konkreter digitaler Anwendungen. Schnell wurde klar: Die lokalen Akteure kennen die Bedarfe ihrer Projekte und Zielgruppen sehr genau.

Die elf Projekte von zivilgesellschaftlichen oder unternehmerischen Akteuren werden in den sieben Modellregionen des Modellvorhabens über einen Zeitraum von zwei Jahren mit bis zu je 200.000 Euro gefördert

Die Digitalisierungsprojekte
ProjekttitelZuwendungsempfänger
Die WassermeistereiLebendiger Lernort Arensnest e. V.
digital.fitKreissportbund Coesfeld e. V.
Digitallotse für das EhrenamtFörder- und Entwicklungsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH
Fit für die Zukunft – Digitale Teilhabe im ländlichen RaumSeniorenakademie Hochrhein-Wiesental e. V. und Diakonisches Werk der Evang. Kirchenbezirke im Landkreis Lörrach (Diakonieverband)
KOMMpendium – Eine interaktive Simulation für Dörfer und KommunenBurke Harmel Jank GbR
Mobiler Makerspace "Maker-Mobil"Zweckverband Überbetriebliches Ausbildungszentrum Wittlich
Netzwerk Digitales Potsdam-MittelmarkTechnologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark GmbH
NEW kinderleicht App — Bildung erlebbar machen.Forum Neustadt Plus e. V.
Smart Supply als digitale Zukunftschance für Hofläden im ländlichen RaumOstfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Smart Village MobilitätscampusSmart Village e. V.
Unterstützungsplattform für pflegende AngehörigeSEGA Verein zur Förderung der Seelischen Gesundheit im Alter e. V.

Hintergrund

Smarte.Land.Regionen ist ein Baustein des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung und Regionale Wertschöpfung (BULEplus), das die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft umsetzt. Mit dem Modellvorhaben werden in sieben ausgewählten Landkreisen als Modellregionen digitale Lösungen für die Daseinsvorsorge zur Stärkung gleichwertiger Lebensverhältnisse auf dem Land entwickelt. In 13 Landkreisen werden weitere Digitalprojekte gefördert. Jedes Jahr finden zwei Vernetzungstreffen statt. Das sechste wird Ende März 2024 in der Modellregion Lörrach stattfinden. Neben den Modellregionen werden hier erstmals die oben genannten elf Projekte dazu stoßen, die jetzt im Oktober frisch gestartet sind.

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Land.OpenData – Ideenwettbewerb (Thema:Digitales Land)

Qualitativ hochwertige und leicht zugängliche Daten bilden eine wichtige Grundlage für einen effizienten Staat und eine moderne Gesellschaft. Darüber hinaus können sie viele Verwaltungsvorgänge vereinfachen. Die Bereitstellung offener Verwaltungsdaten, auch Open Data genannt, bietet einen hervorragenden Hebel, um die Entwicklung ländlicher Räume voranzutreiben. Hier setzt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit seinem Ideenwettbewerb "Land.OpenData" für ländliche Kommunen an.

Mehr

Status quo, Learnings und Verstetigung – Einblicke in das sechste Vernetzungstreffen des BULEplus-Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen (Thema:Digitales Land)

45 Teilnehmende des BULEplus-Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen kamen am 20. und 21. März 2024 in der Modellregion Lörrach zum sechsten Vernetzungstreffen zusammen. Im Alten Wasserwerk nahmen neben den sieben Modellregionen auch die im Herbst 2023 gestarteten elf lokalen Projekte teil. Im Fokus der Veranstaltung stand das gegenseitige Kennenlernen der Projekte und der Austausch zwischen Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen teilnehmenden Landkreisen.

Mehr

Tag des Rettungshundes im Land.Funk-Projekt (Thema:Digitales Land)

Am 30. April 2024 war der Tag des Rettungshundes, der die wichtige Arbeit dieser Tiere würdigt. Mit ihrem hervorragenden Geruchssinn finden die speziell ausgebildeten Hunde Menschen, die in Gefahr geraten sind. So suchen sie riesige Flächen nach vermissten Personen ab. Damit die Einsätze von Rettungshundestaffeln erfolgreich sind, braucht es zusätzlich moderne Technik.

Mehr