Geldersheim: Bürger bewahren Geschichte und schaffen Zukunft

Dank der Ehrenamtlichen und ihres Vereins haben die historischen Gebäude in der Gemeinde Geldersheim im Landkreis Schweinfurt eine Zukunft: Die jahrhundertealten Häuser bieten heute Raum für Ausstellungen und Veranstaltungen. Die Engagierten stellen sich damit hinter den Leitspruch ihrer Gemeinde – "Vergangenheit bewahren, Gegenwart leben, Zukunft gestalten".

In der historischen Gadenanlage steckt bürgerschaftliches Engagement: Sie ist mittlerweile restauriert und damit für die Zukunft erhalten. "Gaden" sind kleine Scheunen aus dem 15. und 16. Jahrhundert, die als Lagerräume und für den Schutz der Dorfbewohner genutzt worden waren. Ab den 1990er-Jahren wurden einige dieser Gebäude in Geldersheim zu einem Museum und zu einem Veranstaltungsort mit einer Kleinkunstbühne umgebaut. Andere blieben im Privatbesitz und die Eigentümer richteten sie neu her. Zusätzlich kamen noch ein Künstleratelier und ein privat betriebenes Bauernmuseum hinzu.

Ein weiteres Beispiel für den Bürgersinn in der unterfränkischen Gemeinde ist seit 2014 das jährliche Bürgerfrühstück. Alle treffen sich, um mitten auf der – dann für den Verkehr gesperrten – Dorfstraße gemeinsam zu frühstücken. Das Team des Bauhofs der Gemeinde stellt dazu Tische und Bänke auf.

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Land­Ver­sorgt: In­no­va­ti­ve Pro­jek­te für die Nah­ver­sor­gung auf dem Land ge­sucht (Thema:Dorfentwicklung)

Mit der Bekanntmachung "LandVersorgt – Neue Weg der Nahversorgung in ländlichen Räumen" unterstützt das BMEL im Rahmen des Aktionsbündnisses Leben auf dem Land beispielhafte, innovative Projekte, die geeignet sind, die Nahversorgung in den ländlichen Räumen zu verbessern und damit einen Beitrag zur Sicherung von Teilhabe und Daseinsvorsorge zu leisten.

Mehr

Eh­ren­amts­s­tif­tung – An­lauf­stel­le für En­ga­gier­te auf dem Land (Thema:Ehrenamt)

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) wurde am 23. Juni 2020 in Neustrelitz mit einem Festakt feierlich gegründet. Sie ist ein gemeinsames Vorhaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Mehr

Ar­beits­stab "Länd­li­che Ent­wick­lung" bün­delt das En­ga­ge­ment der Bun­des­re­gie­rung für länd­li­che Re­gio­nen (Thema:Dorfentwicklung)

Für eine integrierte Entwicklung ländlicher Räume ist eine gute Koordination der Ressortzuständigkeiten unerlässlich. Innerhalb der Bundesregierung wurde mit dem Arbeitsstab "Ländliche Entwicklung" ein Schwerpunkt für ländliche Räume, Demografie und Daseinsvorsorge gebildet.

Mehr

Verwandte Themen

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.