Land(auf)Schwung: Förderregion Greiz

Ein Schwerpunkt von Land(auf)Schwung in Greiz ist die Vermarktung regionaler Ressourcen mit positiven Effekten auf Beschäftigung, regionales Kooperationsklima, Kulturlandschaft und Identität.

Das Bewusstseins der Bevölkerung für Qualität und Herkunft der Produkte nimmt zu. Daher gilt es, die Potenziale kleinräumiger Versorgung mit regionalen Produkten verstärkt zu aktivieren. Die Vermarktung regionaler Erzeugnisse beschränkt sich jedoch nicht auf den Bereich Lebensmittel, sondern umfasst auch Handwerk und technische Erzeugnisse.

Ein zweiter Schwerpunkt in Greiz lautet "Individuelles Leben, innovative Mobilität und unternehmerisches Engagement zur Unterstützung der Daseinsvorsorge". Die Region nimmt dabei die unternehmerische Aktivität junger Menschen gezielt in den Blick und schafft attraktivere Rahmenbedingungen für Unternehmensnachfolgen. Zugleich soll die wohnortnahe Grundversorgung für die wachsende Bevölkerungsgruppe der Senioren abgesichert werden.

In der Region gibt es viele historische Vierseithöfe, die als regionale und vermarktbare Ressource von besonderer Bedeutung sind. Neben der erstrebten direkten Nutzung für Gewerbe und Dienstleistungen können sie generell dazu dienen, junge und aktive Familien anzuziehen, die in einem solchen Objekt ein attraktives Wohndomizil sehen. Daher nutzen einige Land(auf)Schwung-Projekte in der Region die Potenziale dieser historischen Gebäude.

In Greiz werden über Land(auf)Schwung zahlreiche Projekte aus den beiden Themenschwerpunkten gefördert. Hier einige Beispiele:

Von der Regiokiste zur Ökomarktgemeinschaft Thüringen/Sachsen

Schon seit längerem gibt es in der Region Greiz eine erfolgreiche "Regiokiste", die in einer Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft wöchentlich Produkte regionaler Erzeuger an Kunden liefert. Im Rahmen von Land(auf)Schwung wurde die "Regiokiste" zu einem regionalen Großhandel, der "Ökomarktgemeinschaft Thüringen/Sachsen", erweitert.

Die Ökomarktgemeinschaft beliefert Naturkostfachgeschäfte, Hofläden, Gastronomen, Großküchen, Kitas und Verarbeiter mit regionalen Biolebensmitteln. Der Vertrieb an regionale Läden bietet Landwirten bessere Absatzmöglichkeiten und versorgt Naturkostfachgeschäfte mit regionalen Produkten. Auch die im Rahmen des Modellvorhabens geförderten Regioküchen werden von der Ökomarktgemeinschaft beliefert.

Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Gräfenbrücker Eventhöfe – Ein besonderer Treffpunkt im Greizer Land

Im thüringischen Gräfenbrück bauten Konstanze Töpel und ihre Töchter zwei benachbarte Vierseithöfe zu einem Ort für Seminare, Feiern und Veranstaltungen um. Mithilfe von Land(auf)Schwung entstanden so eine Mit-Mach-Küche und eine Bewegungs- und Mehrzweckhalle.

Der Veranstaltungsort im historischen Hof bereichert die Region um einen besonderen Treffpunkt, an dem sich jede Menge bewegt und wo auch neue Arbeitsplätze entstehen. Verschiedene Unternehmen aus der Region nutzen die Mit-Mach-Küche und auch die Dorfgemeinschaft kann die Halle für regionale Feste oder Vereinsarbeit nutzen.

Kuh-Café und Hofladen – Einblicke in die moderne landwirtschaftliche Urproduktion

Wie moderne Milchviehhaltung funktioniert, können Besucherinnen und Besucher des Rinderhofs Kauern durch die Panoramascheiben des neugebauten Kuh-Cafés beobachten. Die mit Hilfe von Land(auf)Schwung errichteten, behindertengerechten Veranstaltungsräume können vielfältig genutzt werden, z. B. für Schulklassen oder Schulungsteilnehmer. Zudem wurde im gleichen Gebäude ein Hofladen eingerichtet, der regionale Produkte vermarktet. Kuh-Café und Hofladen sollen die Besucher für die Bedeutung der landwirtschaftlichen Urproduktion sensibilisieren.

Patisserie Bergmann - Leckeres Gebäck bringt Leben ins Dorf

Ob beim Frühstück oder dem Nachmittagskaffee mit Torte: Die Liebe zum Detail ist in der Patisserie Bergmann nahezu überall spürbar. In einem typischen Vierseitenhof ist die Konditorei mit Café im Landhausstil entstanden. Im Rahmen von Land(auf)Schwung konnten Renovierungen und barrierefreie Erweiterungsbauten umgesetzt werden. Das Gesamtbild des ehemaligen Hofes wird weiterhin als gewachsene Struktur erhalten und lädt zur entspannten Naherholung in der Region ein.

Der Verkauf regionaler Produkte und das Workshop-Angebot im außergewöhnlichen Ambiente der Patisserie Bergmann schaffen Arbeitsplätze, steigern die Attraktivität der Region als Touristenziel und stärken so ihre Wirtschaftskraft.

Kontakt:
Tobias Eggert
Wirtschaftsfördergesellschaft Ostthüringen mbH
Rudolf-Diener-Straße 19
07545 Gera
Telefon: 0365 83304-15
E-Mail: t.eggert@wfg-ot.de
Internet: www.leader-rag-greiz.de/land-auf-schwung

Erschienen am im Format Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Eh­ren­amts­s­tif­tung – An­lauf­stel­le für En­ga­gier­te auf dem Land (Thema:Ehrenamt)

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) wurde am 23. Juni 2020 in Neustrelitz mit einem Festakt feierlich gegründet. Sie ist ein gemeinsames Vorhaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Mehr

Ar­beits­stab "Länd­li­che Ent­wick­lung" bün­delt das En­ga­ge­ment der Bun­des­re­gie­rung für länd­li­che Re­gio­nen (Thema:Dorfentwicklung)

Für eine integrierte Entwicklung ländlicher Räume ist eine gute Koordination der Ressortzuständigkeiten unerlässlich. Innerhalb der Bundesregierung wurde mit dem Arbeitsstab "Ländliche Entwicklung" ein Schwerpunkt für ländliche Räume, Demografie und Daseinsvorsorge gebildet.

Mehr

14 For­schungs­pro­jek­te zur Di­gi­ta­li­sie­rung auf dem Land ge­för­dert (Thema:Forschung)

Mit der Forschungsfördermaßnahme "Ländliche Räume in Zeiten der Digitalisierung" finanziert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Forschungsprojekte, deren Fokus sich auf Themen der Digitalisierung in ländlichen Räumen richtet. Die Fördermaßnahme ist ein Baustein des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE).

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.