Berufswettbewerbe

Berufswettbewerbe sind ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung in den Agrarberufen. Angehenden Fachleuten bieten sie die Möglichkeit, ihr in der Ausbildung erworbenes Wissen unter Beweis zu stellen und sich mit anderen zu messen.

Die Teilnahme an beruflichen Wettbewerben ist in den vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erlassenen Ausbildungsordnungen für die Agrarberufe verankert.

  • Die Sieger/innen bei Kreis-, Landes- und Bundesentscheiden sind wichtige Aushängeschilder und Multiplikatoren für den ländlichen Raum.
  • Gleichzeitig verbessern die Wettbewerbe das Image der Agrarberufe, steigern die Anzahl von Ausbildungsplätzen, wecken Interesse für eine Ausbildung in den grünen Berufen und leisten einen beachtlichen Beitrag für die Öffentlichkeitsarbeit im ländlichen Raum.

Vom BMEL geförderte Berufswettbewerbe

Nachstehend aufgeführte Berufswettbewerbe finden alle zwei Jahre statt und werden vom BMEL gefördert:

  1. Berufswettbewerb der deutschen Landjugend
    Träger: Deutsche Bauernverband e.V. (DBV) / Bund der Deutschen Landjugend e.V. (BDL)
    Schirmherrschaft: Bundesminister/in für Ernährung und Landwirtschaft
    Teilnehmer/innen: ca. 10.000 Forstwirte, Hauswirtschafter, Landwirte, Tierwirte und Winzer
    Durchführung: 2-Jahres-Rhythmus
    Ort: alternierend in den Bundesländern

    Weitere Informationen:
    http://bdl.landjugend.info/

  2. Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner
    Träger: Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) / Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. (AdJ)
    Schirmherrschaft: Bundesminister/in für Ernährung und Landwirtschaft
    Teilnehmer/innen: ca. 5.000 Gärtner/innen
    Durchführung: 2-Jahres-Rhythmus
    Ort: alternierend in den Bundesländern

    Weitere Informationen:
    www.junggaertner.de

  3. Bundesentscheid im Leistungspflügen
    Träger: alternierend ein Bundesland in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Pflügerrat e.V.
    Durchführung: 2-Jahres-Rhythmus
    Ort: alternierend in den Bundesländern

    Weitere Informationen:

    www.pfluegerrate.de

  4. Bundesmelkwettbewerb
    Träger: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG) in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftszentren
    Schirmherrschaft: Bundesminister/in für Ernährung und Landwirtschaft
    Durchführung: 2-Jahres-Rhythmus
    Ort: alternierend in den Bundesländern

    Weitere Informationen:
    www.dlg.de

  5. Bundesberufswettbewerb im Beruf „Pferdewirt/in“
    Träger: Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei e.V. (DOKR) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN)
    Durchführung: jährlich, Wechsel Fachrichtungen „ Pferdehaltung und Service“ und „Pferdezucht“ sowie „Klassische Reitausbildung“
    Ort: Deutsche Reitschule in Warendorf

    Weitere Informationen:

    www.pferd-aktuell.de

Erschienen am im Format Artikel

Zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Be­schäf­ti­gung und Min­dest­lohn (Thema:Agrarsozialpolitik)

In der Landwirtschaft arbeiteten laut des Statistischen Bundesamts 2016 circa 940.000 Arbeitskräfte. Davon waren rund 449.000 Familienarbeitskräfte (einschließlich Betriebsleiter). Von den 490.900 familienfremden Arbeitskräften waren circa 58 Prozent Saisonarbeitskräfte.

Mehr

Die Aus­bil­dung zur/zum Ver­wal­tungs­fachan­ge­stell­ten (Thema:Ministerium)

Das BMEL möchte seinen Bedarf an Nachwuchs-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf der Ebene des mittleren Dienstes durch eine zukunfts- und anforderungsorientierte Ausbildung sichern. Verwaltungsfachangestellte verrichten allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen des Bundes

Mehr

In­no­va­tio­nen in der Land­wirt­schaft - Klöck­ner auf der Agri­tech­ni­ca (Thema:Landwirtschaft)

Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Landwirtschaft - darum dreht sich die Landtechnikmesse Agritechnica. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner war zwei Tage in Hannover vor Ort.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.