EU-Bio-Logo

Vorverpackte Biolebensmittel, aus der EU, welche die strengen Normen der EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau erfüllen, müssen seit dem 1. Juli 2010 verpflichtend mit dem EU-Bio-Logo gekennzeichnet werden.

Das Logo besteht aus einem stilisierten Blatt auf grünem Grund.

Zur Kennzeichnung mit dem EU-Bio-Logo gehört zudem

  • die Angabe der Codenummer der Öko-Kontrollstelle und
  • die Herkunftsangabe der Zutaten (z.B. EU-Landwirtschaft, Nicht-EU-Landwirtschaft, EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft).

Die Zusammensetzung der Codenummer für eine in Deutschland zugelassene Kontrollstelle lautet: DE-ÖKO-XXX. Dabei steht...

  • "DE" für Deutschland und
  • "XXX" für die dreistellige Kennziffer der Kontrollstelle.

Unverpackte Bio-Ware oder aus nicht EU-Ländern importierte Bio-Lebensmittel können auf freiwilliger Basis mit dem Bio-Logo gekennzeichnet werden.

Logo des Bio-Siegels, neues Fenster: Link zum Bio-Siegel Bio-Siegel
Das deutsche Bio-Siegel

Zusätzlich zum verpflichtenden EU-Bio-Logo können die Hersteller ihre Biowaren mit dem deutschen Bio-Siegel und den Zeichen der privaten Verbände und Handelsmarken kennzeichnen.

Erschienen am im Format Artikel

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Sie­gel (Thema:Bio)

Die Einführung des Bio-Siegels war ein bedeutender Schritt zur Entwicklung des Bio-Marktes. Es kann auf freiwilliger Basis zusätzlich zum verpflichtenden EU-Bio-Logo genutzt werden, das alle vorverpackten, ökologisch erzeugten Lebensmittel aus der EU tragen müssen.

Mehr

Schul­wett­be­werb: Echt kuh-le Bei­trä­ge aus­ge­zeich­net (Thema:Bio)

Im Schuljahr 2019/2020 hat sich bei unserem Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ alles um die Themen Klimawandel und Klimaschutz gedreht. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

Mehr

Öko­lo­gi­scher Land­bau in Deutsch­land (Thema:Bio)

Jeder zweite achtet beim Einkauf „immer“ oder „meistens“ auf das Bio-Siegel, so das Ergebnis der repräsentativen Umfrage zum Ernährungsreport 2020 Und auch das jährliche Ökobarometer zeigt, dass Biolebensmittel immer wichtiger werden: Etwa die Hälfte der Befragten geben mittlerweile an, dass sie regelmäßig Bioprodukte kaufen.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.