Kongress "Garten und Medizin": Brückenschlag zwischen der "weißen" und "grünen" Branche

Ein Krankenhaus ohne Grünanlage ist eigentlich undenkbar. Dennoch wird die Bedeutung von Pflanzen und Parkanlagen in der medizinischen Therapie häufig unterschätzt.

Beim ersten Kongress "Garten und Medizin" in Berlin am 31. Mai 2017 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Experten aus der Gesundheits- und Gartenbaubranche an einen Tisch geholt, um den aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung zum Thema Garten, Park und Medizin zu diskutieren.

Der Kongress würdigte den medizinischen Nutzen von Gärten und Parks. Außerdem sollten Wege gefunden werden, wie Gartengrün und Natur künftig noch besser in der medizinischen Therapie verankert werden könnten.

Der Kongress wurde erstmals vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der Deutschen Gartenbaugesellschaft 1822 e. V. ausgerichtet.

Erschienen am im Format Artikel

Schlagworte

Das könnte Sie auch interessieren

"Das Land hilft" - Job­platt­form für Erntehel­fer (Thema:Landwirtschaft)

Auch unsere Land- und Ernährungswirtschaft sind von der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen betroffen.

Mehr

Agrar­po­li­ti­scher Be­richt (Thema:Ackerbau)

Die Bundesregierung legt gemäß § 4 des Landwirtschaftsgesetzes alle vier Jahre einen "Bericht über die Lage der Landwirtschaft" vor und berichtet u.a. zur Einkommensentwicklung der vergangenen vier Wirtschaftsjahre (2015-2019). Zugleich dient er als Standortbestimmung der Agrarpolitik der Bundesregierung und präsentiert die agrarpolitischen Weichenstellungen, Ziele und Vorhaben.

Mehr

Aus­schrei­bung: Deut­scher In­no­va­ti­ons­preis Gar­ten­bau 2020 (Thema:Gartenbau)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vergibt für hervorragende, beispielgebende Innovationen im Gartenbau jährlich den Deutschen Innovationspreis Gartenbau.

Mehr

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, damit Sie Funktionalitäten in vollem Umfang nutzen können, wie z.B. die Bestellung von Publikationen im Warenkorb. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.